Gulasch kennt jeder, aber wussten Sie, dass man das leckere Gericht auch als Auflauf zubereiten kann? Dieses Rezept sollten sie unbedingt mal ausprobieren. imago/Shotshop

Echtes Gulasch kennt wohl jeder – das Gericht hat einen festen Platz auf den Hausmannskost-Speisekarten der Nation. Schon in der DDR war Kesselgulasch ein beliebter Eintopf. Aber: Haben Sie gewusst, dass man Gulasch auch als Auflauf essen kann? Ja, das geht! Bei diesem leckeren Gulasch-Auflauf wird Schweinegulasch mit Käse überbacken. Wetten, dass Ihnen das richtig gut schmecken wird? Probieren Sie es unbedingt mal aus!

Lesen Sie auch: Omas Himbeer-Herzchen-Käsekuchen: Ein traditioneller Cheesecake, leicht gemacht und so lecker! >>

Rezept für Gulasch, aber überbacken: Das brauchen Sie für Gulasch-Auflauf

Und dabei ist in diesem Gulasch alles drin, was es für das Originalrezept braucht – es gibt nur einen Unterschied: Das fertige Gulasch wird im Ofen mit Käse überbacken! Wer übrigens gern auf Kohlenhydrate verzichtet, kann die Kartoffeln auch einfach weglassen und stattdessen etwas mehr Paprika hinzufügen. Das Endergebnis wird trotzdem richtig lecker schmecken. Hier kommt das Rezept.

Lesen Sie auch: Unglaublicher Abnehm-Booster: Avocado-Tomaten-Salat – dieses Rezept müssen Sie probieren >>

Sie brauchen: 1 Zwiebel, 3 Paprikaschoten, 300 Gramm Schweinegulasch, etwas Pflanzenöl, 1 Teelöffel Salz, etwas Pfeffer und Paprikapulver, 500 Milliliter passierte Tomaten, 150 Milliliter Gemüsebrühe, 200 Gramm Kartoffeln, 1 Becher Creme Fraiche, 150 Gramm geriebenen Käse.

Und so geht’s: Backofen auf 200 Grad vorheizen. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprikaschoten waschen, entkernen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, das Gulasch darin für etwa fünf Minuten anbraten. Zwiebelwürfel und Paprikastückchen zugeben und mitbraten. Die Brühe und die passierten Tomaten zugeben, alles mit ausreichend Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und für fünf Minuten köcheln lassen.

Jetzt auch lesen: Brot backen für Anfänger: Dieses Rezept ist so einfach, dass es JEDER schafft! Sie werden dieses warme, knusprige Brot einfach nur lieben >>

Rezept für Gulaschauflauf: So wird aus Gulasch ein leckeres Gratin

Die Kartoffelwürfel in eine große Auflaufform füllen und das Gulasch darüber gießen. In den Ofen stellen und für etwa 20 Minuten backen. Dann herausnehmen. Löffelweise die Creme Fraiche auf den Auflauf geben und alles mit dem geriebenen Käse bestreuen. Dann im Ofen für weitere 20 Minuten überbacken, bis der Käse obenauf schön knusprig ist. Herausnehmen und servieren. Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Geniales Rezept wie von Oma! So geht die einfachste Linsensuppe der Welt – und mit Würstchen schmeckt sie wie in der DDR… >>