Leckere Käsemakkaroni sind ein echtes Wohlfühl-Gericht. Und das Rezept setzt dennoch auf einfache Zutaten.
Leckere Käsemakkaroni sind ein echtes Wohlfühl-Gericht. Und das Rezept setzt dennoch auf einfache Zutaten. imago/Panthermedia

Wollen auch Sie im neuen Jahr ein paar Kilo abnehmen? Zählen Sie Kalorien oder rechnen Sie mit Punkten? Dann wissen Sie sicherlich auch eines: Ab und an muss man seinen Körper auch verwöhnen, ihm ein richtig leckeres Wohlfühl-Essen bieten. Und dafür ist dieses Rezept einfach ideal: Haben Sie schon einmal cremige Käsemakkaroni wie in Amerika zubereitet? Dieses Nudelgericht ist eine Wucht… und noch dazu sehr sparsam.

Lesen Sie auch: Wenig Kalorien, viel Geschmack: Hier das geniale Rezept für einen Brokkoli-Hackfleisch-Auflauf! >>

Lesen Sie jetzt auch: Geniales Gericht zum Genießen! Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf mit Fetakäse: Dieses köstliche Gratin zergeht auf der Zunge >>

Rezept für Käsemakkaroni: So zaubern Sie den Nudel-Klassiker

Denn: Um echte amerikanische Käsemakkaroni zu zaubern, braucht es nicht viele Zutaten. Im Gegenteil: Nudeln, Käse, Mehl, Butter und etwas Milch – das war es beinahe schon! Aber: Welcher Käse ist der beste für die richtig leckeren Käsemakkaroni? Erlaubt ist, was schmeckt! Probieren Sie einen leckeren Gouda oder Cheddar – noch besser hat sich eine Mischung aus beiden Sorten bewährt.

Lesen Sie auch: Lecker, deftig, günstig! Rezept für Kartoffelauflauf mit Sauerkraut, Kasseler und Käse – perfekt für kalte Tage >>

Auch bei den Nudeln haben Sie freie Wahl. Aber: Klassisch werden amerikanische „Mac and Cheese“ mit Hörnchennudeln oder mit kurzen Röhrennudeln hergestellt. Probieren Sie einfach aus, was am besten geht. Sie werden dieses Rezept für Käsemakkaroni lieben!

Zutaten für Käsemakkaroni: Das brauchen Sie dafür

Sie brauchen: 450 Gramm Makkaroni, 1 Esslöffel Mehl, 40 Gramm Butter, 500 Milliliter Milch, 250 Gramm geriebenen Käse, etwas Salz, etwas Pfeffer und Muskatnuss

Leckere Idee für das Rezept: Die Käsemakkaroni können auch mit Röstzwiebeln verfeinert werden.
Leckere Idee für das Rezept: Die Käsemakkaroni können auch mit Röstzwiebeln verfeinert werden. imago/agefotostock

Und so geht’s: Die Nudeln nach Packungsanleitung garen, bis sie bissfest, aber noch nicht zu weich sind. Das Wasser abgießen und die Nudeln abtropfen lassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und den Käse reiben.

Lesen Sie jetzt auch: Dieses Rezept ist der Hammer! So geht der beste Kirschkuchen der Welt – mit cremigem Pudding und Streuseln >>

Nun die Butter in einer Pfanne erhitzen. Dann das Mehl zugeben und alles rasch verrühren – das ist besonders wichtig, damit keine Klümpchen entstehen. Unter ständigem Rühren die Milch zugießen und alles aufkochen lassen, bis eine cremige Soße entstanden ist. Nun mit Salz und Pfeffer würzen – eine Prise Muskatnuss macht sich außerdem hervorragend in der Soße für Käsemakkaroni.

Die Hälfte des geriebenen Käses in die Soße rühren. Dann die Nudeln einrühren und alles gut vermengen. Nun die komplette Masse in eine Auflaufform füllen, mit dem übrigen Käse bestreuen und im Ofen für etwa 30 Minuten backen. Guten Appetit und viel Spaß mit diesem Rezept für Käsemakkaroni!

Jetzt auch lesen: Dieses Rezept ist günstig und kalorienarm: So geht der beste und einfachste Tomatensalat der Welt! >>