Schnitzel mal anders kommt heute auf den Tisch – mit dem leckeren Rezept für ein richtig raffiniertes Cordon bleu. IMAGO / YAY Images

Wer kann einem richtig leckeren und knusprigen Schnitzel schon widerstehen? Fleischliebhabern läuft schon beim Gedanken daran das Wasser im Mund zusammen. Noch leckerer wird’s, wenn aus dem Schnitzel mal eben ein Cordon bleu wird. Und das kann man auch ganz leicht zu Hause selber machen. Wie das geht? Hier kommt das Rezept für Cordon bleu mit Mozzarella und Schinken.

Lesen Sie auch: Tipps für den perfekten Eierkuchen – DIESE Spezial-Zutat macht das Rezept unvergleichlich lecker >>

Zutaten für das Cordon bleu mit Mozzarella und Schinken (4 Stück)

Sie brauchen: 4 Putenschnitzel, Salz, Pfeffer, Paprikapulver (edelsüß), 4 Scheiben Serano-Schinken, 1 Kugel Mozzarella, 50 Gramm Mehl, 2 Eier, 50 Gramm Paniermehl, 4 Esslöffel Bratfett

Jetzt auch lesen: Perfekter Pizzateig mit Trockenhefe: Mit diesem Rezept schmeckt‘s wie beim Italiener – Nur 5 Zutaten! >>

Zu einem leckeren Cordon bleu passen Kroketten, Pommes oder auch Reis perfekt. IMAGO/agefotostock

Lesen Sie auch: Köstliches Holsteiner Schnitzel: Mit Roter Bete wird dieses Essen zum Festmahl – Müssen Sie probieren! >>

So wird das Cordon bleu mit Mozzarella und Schinken gemacht

So geht’s: Das Schnitzel längst einschneiden, sodass eine Art Tasche entsteht. Von allen Seiten salzen und pfeffern, mit Paprikapulver würzen. Mozzarella in vier Scheiben schneiden. Schnitzeltaschen aufklappen und auf die untere Hälfte je eine Scheibe Mozzarella und eine Scheibe Schinken legen. Die untere Hälfte runterklappen und fest zudrücken.

Panierstraße vorbereiten: Je einen tiefen Teller mit Mehl, verquirlten Eiern und Paniermehl bereitstellen. Schnitzel nacheinander darin wälzen und die Panade dabei gut andrücken.

Ofen auf 160 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Bratfett in der Pfanne erhitzen. Cordons bleus von beiden Seiten goldbraun anbraten. In eine ofenfeste Form geben und ca. 10 Minuten im vorgeheizten Ofen fertig garen.

Lesen Sie auch: Ganz einfach aus Kichererbsenmehl: Mit diesem Rezept machen Sie leckere Falafeln einfach selbst! >>