Diese fluffigen Brioche-Brötchen sind ideal für den Grill am Samstag. IMAGO / agefotostock

Ich liebe es, fast alle meine Grundzutaten selbst zu machen. Zwar muss man deutlich mehr Arbeit investieren statt einfach nur in den Supermarkt zu gehen, allerdings lohnt sich dieser Aufwand immer. Man schmeckt einfach den Unterschied! Wenn ich Burger mache, bereite ich das Brot selbst vor und kein Rezept eignet sich besser als fluffige Brioche-Brötchen.

Was ist Brioche?

Brioche ist ein aus Frankreich stammendes Brot, das berühmt ist für seinen leichten, süßen Geschmack. Man kann es für Eggs Benedict verwenden, nebenbei zum Kaffee essen oder als Brötchen für Hamburger benutzen. Perfekt also, wenn man am Wochenende mit Freunden grillen will. Und wenn etwas übrig bleibt, kann man sich am nächsten Tag ein getoastetes Brioche-Brot mit Käse gönnen.

Lesen sie auch: Fantastischer Fitness-Salat für alle, die abnehmen möchten: Das Rezept ist ein irrer Diät-Tipp >>

Zutaten für die Brioche-Brötchen

Sie brauchen: 500 Gramm Weizenmehl, 200 Milliliter Milch, 40 Gramm Hefe, zwei Esslöffel Zucker, eine Prise Salz, 100 Gramm Butter und 2 Eier.

Lesen sie auch: Genialer Kartoffel-Schichtsalat – perfekt für den Grillabend am Wochenende! >>

Frisch aus dem Ofen schmecken die Brioche-Brötchen natürlich am besten imago/agefotostock

Und so werden die Brioche-Brötchen gemacht

So geht's: Milch, Hefe und Zucker miteinander vermischen und beiseite stellen. In einer anderen Schüssel Mehl, ein Ei, Salz und geschmolzene Butter geben und ebenfalls miteinander vermischen.

Die erste Mischung in die zweite dazugeben und den Teig kräftig durchkneten, bis er nicht mehr klebt. Sollte er trotzdem an den Händen und am Rand festhängen, etwas Mehl dazugeben und weiter kneten. Den Teig in einer mit Frischhaltefolie abgedeckten Schüssel im Kühlschrank über Nacht aufgehen lassen.

Jetzt auch lesen: Süßkartoffel-Stampf mit leckerem Tahin-Dressing: Dieses Sattmacher-Rezept hat nur 420 Kalorien >>

Jetzt den Teig in etwa 100 Gramm Stücke teilen, in kleine Bällchen rollen und auf einem Backblech leicht flach drücken. Die Teigbällchen noch etwa 45 Minuten aufgehen lassen und dann mit einer Mischung aus dem zweiten Ei und etwas Wasser bestreichen.

Jetzt nur noch die Brötchen bei 200 Grad Ober-Unter-Hitze für 20 Minuten backen. Fertig sind die Brioche-Brötchen. Guten Appetit.