Aus dem DDR-Kochbuch

Gefüllte Schmorgurken: Dieses Gericht ist deftig, lecker und einfach zuzubereiten

Dieses Gericht aus dem Osten bringt Gurken mal anders auf den Tisch.  

Teilen
Gurken haben in diesen Wochen Hochsaison. Für gefüllte Schmorgurken eignen sich besonders dickfleischige Gurken. 
Gurken haben in diesen Wochen Hochsaison. Für gefüllte Schmorgurken eignen sich besonders dickfleischige Gurken. Niehoff/imago

Gurken haben derzeit auf den heimischen Feldern Hochsaison. Und das Wetter ist so ungemütlich und nass, dass sich fast jeder über ein warmes Essen freut. Schmorgurken sind ein Gericht aus dem DDR-Kochbuch, das zu dieser Witterung und dem Gurkenangebot passt. Aber haben Sie schon mal gefüllte Schmorgurken probiert? Dieses Gericht war im Osten beliebt, es ist deftig-lecker, schnell zubereitet und außerdem noch günstig. Und bei dem einen oder anderen wird diese Mahlzeit vielleicht sogar Kindheitserinnerungen wecken.  

Zutaten für gefüllte Schmorgurken

Das brauchen Sie: zwei bis vier dickfleischige Gurken, 250 Gramm gemischtes Hackfleisch, 50 g Weißbrot, 1 Ei, 1 mittelgroße Zwiebel, ein Viertel Liter Brühe, Salz Pfeffer, Öl, etwas Butter, 3 bis 4 Esslöffel Saure Sahne, ein Sträußchen Dill

Schmorgurken haben Sie schon oft zubereitet. Dann probieren Sie doch mal dieses DDR-Rezept für gefüllte Schmorgurken aus. 
Schmorgurken haben Sie schon oft zubereitet. Dann probieren Sie doch mal dieses DDR-Rezept für gefüllte Schmorgurken aus. imagebroker/imago

So bereiten Sie gefüllte Schmorgurken zu

So geht's. Zunächst die Gurken waschen und schälen. Dann die Gurken läng halbieren. Das Kernfleisch mit einem scharfen Löffel vorsichtig ausschaben, ohne die Außenhaut der Gurke zu verletzen. Beiseite stellen. 

Nun das Gehackte mit dem eingeweichten und danach ausgedrückten Weißbrot und dem Ei in eine Schüssel geben. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, zu der Fleischmasse hinzugeben und alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer und je nach persönlichem Geschmack auch mit Paprikapulver würzen.

Nun die Gurkenhälften mit der Fleischmasse füllen und dann je zwei Hälften mit Küchengarn wieder zusammenbinden. Die Gurken in Fett scharf anbraten. Dann die zum Sieden gebrachte Brühe zugießen. Die Gurken solange bei kleiner Hitze schmoren bis sie glasig sind. Wenn nötig noch etwas Brühe auffüllen und nach Belieben mit etwas Mehl binden. Zuletzt die Saure Sahne hinzufügen.  

So werden gefüllte Schmorgurken serviert

Zu gefüllten Schmorgurken passen gut Pellkartoffeln oder Petersilienkartoffeln. Aber auch mit Reis können Sie serviert werden. Für einen hübschen Kontrast auf dem Teller können Sie geviertelte Kirschtomaten verwenden. Als Kräuterdekoration empfiehlt sich Dill. Guten Appetit!