Pancakes müssen nicht immer mit Ei sein. Auch vegan ergeben sie ein super leckeres Frühstück. Imago/Yay Images

Frische Brötchen zum Frühstück sind nicht zu verachten, doch wer es etwas süßer mag, gönnt sich auch gerne mal ein paar Pancakes - kleine, dicke Eierkuchen. Dazu leckeren Sirup und frisches Obst. Doch wie es mit Hausmannskost so ist: Es gibt hunderte Rezepte für das leckere Frühstücksmahl. Dieses hier kommt ohne Eier aus - und sogar ohne Industriezucker. 

Pancakes, Eierkuchen, Pfannkuchen: Dieses Frühstück hat 1000 Namen und Rezepte

Pancake bedeutet ins Deutsche übersetzt Pfannkuchen – und genau das ist es auch, auch, wenn man ihn in Deutschland an verschiedenen Orten unterschiedlich zubereitet und unterschiedlich nennt. Letztendlich gibt es für diese Speise tausende Rezepte und eben so viele Namen. Pfannkuchen, Plinse, Palatschinken, Kaiserschmarren, Crêpes und Eierkuchen. Auf dieses Rezept passt aber wohl der letzte Name nicht, denn Eier sind nicht in ihm zu finden!

Die Zutaten für die leckeren Frühstücks-Pancakes

  • 100 Gramm Mehl
  • 100 Milliliter Hafermilch (alternativ geht auch Kuhmilch)
  • 2 reife Bananen
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Zimt

Und so werden die leckeren Frühstücks-Pancakes perfekt

Zunächst müssen die Bananen geschält und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrückt werden. Dann kommen nacheinander der Zimt, die Hafermilch, das Mehl und das Salz hinzu und werden zu einer glatten Masse verrührt. Achtung: Wenn Sie Kuhmilch statt Hafermilch nehmen, fügen Sie noch einen halben Teelöffel Ahornsirup für die Süße hinzu.

Nachdem Sie den Teig angerührt haben, lassen Sie ihn noch 15 Minuten stehen, bis sich kleine Bläschen an der Oberfläche bilden. Dann stellen Sie eine Pfanne auf Mittlerer Hitze auf und fetten sie mit wenig Pflanzenöl ein. Je geschmacksneutraler das Öl ist, umso besser. 

Von beiden Seiten müssen die Frühstücks-Pancakes dann zwei bis drei Minuten gebacken werden. Und schon ist die Hauptzutat des leckeren Sonntags-Frühstücks fertig. Die Pancakes reichen etwa für zwei Personen - je nachdem, was noch alles zu ihnen gereicht wird.

Besonders gut schmeckt Obst wie Heidelbeeren, Erdbeeren oder auch Orangen. Wer es besonders bananig mag, kann sich auch noch eine Banane dazu aufschneiden. Oder aber man lässt das Obst bei Seite und bestreicht die Pancakes mit Marmelade, Schoko-Creme oder diversen Sirups. 

Wie Sie sich auch entscheiden: Einen guten Appetit!