Salat mit Wassermelone und Fetakäse ist eine herrlich frische Beilage zum Grillfleisch. Das Rezept sollten Sie ausprobieren!
Salat mit Wassermelone und Fetakäse ist eine herrlich frische Beilage zum Grillfleisch. Das Rezept sollten Sie ausprobieren! imago/agefotostock

Na, haben Sie auch schon die ersten Grillabende des Jahres geplant? Wie so oft stellt sich dann die Frage: Was gibt es für Beilagen zum Fleisch? Die meisten Grill-Freunde servieren Nudel- oder Kartoffelsalat, vielleicht noch einen leichten Sommersalat am Rand. Aber: Warum nicht mal etwas Neues probieren? Haben Sie etwa schon einmal Salat mit Wassermelone und Fetakäse gegessen? Diese Mischung hört sich seltsam an, schmeckt aber genial. Hier kommt das simple Rezept.

Rezept für Salat mit Wassermelone und Fetakäse: Das brauchen Sie dafür

Das schöne an diesem Salat: Selbst wenn es wärmer wird, schmeckt dieser Salat wunderbar, denn der frische Geschmack der Wassermelone und die wiche, salzige Konsistenz des Fetakäse, gemischt mit frischen Kräutern, ist ein echter Genuss!

Lesen Sie dazu auch: Schnell gemacht und superlecker: So geht der beste Nudelsalat! Das Rezept ist unschlagbar – Sie werden ihn nie wieder anders machen >>

Aber: Passt süß und salzig? Na klar! Schokolade mit Meersalz und Salzkaramell sind schließlich auch Geschmäcker, die längst in jedem Supermarktregal zu finden sind. Diese Version des Salats wird sogar noch durch die angenehme süßliche Schärfe von roten Zwiebeln abgerundet. Hier kommt das einfache und echt geniale Rezept.

Das Rezept für Salat mit Wassermelone und Käse sollten Sie unbedingt ausprobieren.
Das Rezept für Salat mit Wassermelone und Käse sollten Sie unbedingt ausprobieren. imago/Panthermedia

Jetzt auch lesen: Ostern kommt: Machen Sie doch mal Eiersalat nach Thüringer Rezept! >>

Sie brauchen: eine kleine Wassermelone, eine große oder zwei kleine rote Zwiebeln, eine Packung Fetakäse, 1 Esslöffel Weißweinessig, 3 Esslöffel Olivenöl, eine Limette, Pfeffer und Salz

Leckerer Salat mit Wassermelone und Fetakäse: So geht das einfache Rezept

Und so geht’s: Das Fruchtfleisch aus der Wassermelone herauslösen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Fetakäse ebenfalls würfeln und zur Melone geben. Zwiebel schälen, halbieren und in sehr dünne Halb-Ringe schneiden. Dann in einer separaten Schüssel Weißweinessig, Olivenöl und Saft der ausgepressten Limette verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Jetzt auch lesen: Perfekt für den Grillabend: Rezept für köstlichen Radieschensalat mit Fleischwurst! Wetten, dass Sie den noch nie gegessen haben? >>

Dieses Dressing über den Melonensalat geben und alles gut miteinander  vermengen. Anschließend bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen – der Melonensalat schmeckt eiskalt am besten! Wer möchte, kann übrigens nach Bedarf auch andere Zutaten zugeben. Gut machen sich im Salat auch kleine Gurkenwürfel – und gehackter Schnittlauch gibt dem Gericht zusätzlichen Pfiff. Außerdem passt der würzige Geschmack von frischer Petersilie einfach fabelhaft. Guten Appetit!