Blumenkohl ist gesund, kalorienarm und lässt sich vielseitig zubereiten – auch als Salat. IMAGO/agefotostock

Sie mögen eigentlich keinen Kohl? Dieser Blumenkohl-Salat wird Ihnen schmecken. Sie essen das leckere Wintergemüse sowieso schon gern? Dann werden Sie dieses Rezept erst recht lieben. Versprochen! Blumenkohl ist gesund, kalorienarm und lässt sich vielseitig zubereiten – auch als Salat. Wir verraten, wie es geht!

Jetzt auch lesen: Flammkuchen mit Lauch und Schinken, aber ohne Kohlenhydrate? Das geht! Dieses Rezept ist ein Kracher – und so unglaublich würzig… >>

Zutaten für warmen Blumenkohl-Salat

Sie brauchen: 1 mittelgroßen Blumenkohl, 1 Avocado, 1 Knoblauchzehe, 2 Esslöffel geriebenen Parmesan, 3 Esslöffel Olivenöl, Salz, Pfeffer

Lesen Sie auch: Die Pizza zum Abnehmen: Super lecker, super leicht, super schnell gemacht – hier das geniale Low-Carb-Rezept >>

So wird der warme Blumenkohl-Salat gemacht

So geht’s: Blumenkohl aus Blättern lösen und waschen. In kleine Röschen teilen und in einer Schüssel sammeln. Knoblauch pressen und zum Blumenkohl geben, Olivenöl, Salz und Pfeffer dazugeben und gut durchmischen.

Lesen Sie auch: Hammer-Rezept für ein schnelles Low-Carb-Abendbrot: Rasanter Salat mit Ei und Feta – mit perfektem Dressing >>

Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Blumenkohl-Röschen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und 30 Minuten im Ofen backen. Zwischendurch einmal wenden.

In der Zwischenzeit die Avocado in kleine Würfel schneiden. Blumenkohl nach Ende der Backzeit zusammen mit Avocado und Parmesan in eine große Schüssel geben. Alles gut durchmischen. Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Einfaches Rezept mit wenig Kohlenhydraten: Dieser Fitness-Salat ist perfekt fürs Abendbrot >>

Die Blumenkohl-Röschen werden für den Salat im Ofen gebacken. IMAGO/Shotshop

Warum ist Blumenkohl so gesund?

Im Blumenkohl finden sich zahlreiche Mineralstoffe sowie B-Vitamine und Vitamin C. Außerdem enthält Blumenkohl reichlich Vitamin K. Dazu kommt, dass Blumenkohl wie fast alle Gemüsesorten sehr kalorienarm ist.

Übrigens: Roter oder violetter Blumenkohl ist besonders gesund. Er enthält ganz besonders viel Vitamin A (gut für Sehvermögen und für die Haut) sowie Flavonoide (schützen die Körperzellen vor schädlichen freien Radikalen).