Daim-Torte kennt man aus dem IKEA, aber mit diesem Rezept können Sie die Leckerei zu Hause backen.
Daim-Torte kennt man aus dem IKEA, aber mit diesem Rezept können Sie die Leckerei zu Hause backen. IMAGO / agefotostock

Dieser süße Kuchen mit besonders schokoladigem Extra ist nicht nur raffiniert und total lecker, sondern auch voll im Trend. Mit dem einfachen Rezept können Sie die Torte mit der schwedischen Leckerei ganz einfach selber machen. Die Daim-Torte ist eine tolle Überraschung für Freunde und Familie. Übrigens: Die leckere Torte kommt ganz ohne Backpulver und Mehl aus!

Lesen Sie auch: Zebra-Käsekuchen: Mit diesem Rezept sind Sie der Star auf jedem Kindergeburtstag >>

Zutaten für Daim-Torte

Sie brauchen: 220 Gramm gehackte Haselnüsse, 200 Gramm Daim-Bonbons, 100 Gramm Vollmilchschokolade, acht Eier, 450 Gramm Zucker, 220 Gramm Butter, 30 Gramm Stärke, 100 Milliliter Schlagsahne. 

Lesen Sie auch: Brokkoli-Käse-Omelett: Mit diesem Rezept gelingt die leckere Mahlzeit garantiert >>

Daim-Bonbons sind die Hauptzutat für das schwedische Original-Rezept.
Daim-Bonbons sind die Hauptzutat für das schwedische Original-Rezept. IMAGO / Norbert Schmidt

Lesen Sie auch: Rezept für Mini-Pavlova: Ein himmlisch-leichtes Dessert >>

So wird die Daim-Torte gemacht

So geht’s: Zunächst die beiden Böden backen. Dafür die Eier trennen und vier Eiweiße steifschlagen. 110 Gramm gehackte Haselnüsse und 100 Gramm Zucker vorsichtig unterheben. Den Vorgang ein zweites Mal wiederholen.

Zwei Springformen mit Backpapier auslegen, die Teige hineinfüllen und glatt streichen. Die Böden für etwa 20 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen backen.

Alternativ kann man auch die doppelte Menge auf einmal backen. Dann muss der Kuchen anschließend vorsichtig waagerecht geteilt werden.

Jetzt die Füllung vorbereiten. Die Butter im Wasserbad schmelzen und anschließend mit Zucker, Eigelben und Stärke verrühren. Die Hitze nach unten regulieren und die Creme mit einem Schneebesen oder dem Rührgerät so lange schlagen, bis sie leicht dicklich wird. Dies kann bis zu 20 Minuten dauern.

Nun die Hälfte der Creme sofort auf einen der Böden streichen, bevor sie erkaltet. Direkt den zweiten Boden oben drauf legen und die Torte rundum mit dem Rest der Creme bestreichen. Die Torte kann dann abkühlen.

Die Schokolade in kleine Stücke zerbrechen und im Wasserbad schmelzen. Die Schlagsahne langsam unterheben. Alle Daim-Bonbons auspacken, in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern. Die Stückchen unter die Glasur rühren und auf der Torte verteilen. Wer mag, kann noch ein paar Daim-Bonbons für die spätere Garnitur zurücklegen. Guten Appetit!