Her mit dem Löffel! Unfassbar leckerer Baiser-Zitronenpudding Graefe und Unzer Verlag / Chris Court

Rühren, backen, fertig! Dieser superschnelle, superaromatische Pudding ist die Basis für das glänzende Marshmallow-Baiser. Und zusammen sind sie einfach eine Geschmacksexplosion.

Her mit dem Löffel!

Für den Baiser-Zitronenpudding brauchen Sie 375 Milliliter Milch, 375 Milliliter Kokosmilch, 60 Gramm feine Kokosraspel, 50 Gramm Butter (zerlassen), zwei Eier, vier Eigelb, 75 Gramm Weizenmehl (Type 405), 220 Gramm extrafeiner Zucker, 125 Milliliter Zitronensaft, zwei Teelöffel fein abgeriebene Bio-Zitronenschale.

Lesen Sie auch: Einfach nur gut – das ist Essen für die Seele: Kartoffel-Apfel-Stampf mit Spiegelei >>

Für das Baiser: 150 Milliliter Eiweiß (von etwa 4 Eiern), 165 Gramm extrafeiner Zucker.

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Milch mit Kokosmilch, Kokosraspeln, Butter, Eiern, Eigelben, Mehl, Zucker, Zitronensaft und -abrieb im Mixer glatt rühren. Die Mischung in eine flache runde Backform (1,5 Liter Inhalt) gießen. Im vorgeheizten Ofen 30–35 Minuten backen, bis sie gerade fest geworden ist. Aus dem Backofen nehmen.

Jetzt geht es an das Baiser!

Die Temperatur des Backofens auf 220 Grad erhöhen. Für das Baiser die Eiweiße im Mixer oder mit den Rührbesen des elektrischen Handrührgeräts auf hoher Stufe zu Schnee schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Den Zucker unter ständigem Rühren esslöffelweise einrieseln lassen. Erst wenn sich der Zucker gelöst hat, den nächsten Löffel hinzufügen.

Wenn der gesamte Zucker eingearbeitet ist, mit einem Spatel den Eischnee von den Rändern der Schüssel nach unten schaben und den Eischnee weiterschlagen, bis er steif und glänzend ist. Den Eischnee auf den Puddingboden geben und weitere fünf Minuten backen, bis das Baiser leicht gebräunt ist.

Der Baiser-Zitronenpudding reicht für sechs Personen.

Ein guter Tipp: Mit frischen, raumtemperierten Eiern wird das Baiser besonders schaumig und locker.

„One Pan Perfect“ Verlag Gräfe und Unzer

Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch „One Pan Perfect“ von Donna Hay, erschienen im Verlag Gräfe und Unzer, 21,99 Euro.