Leckere Rigatoni schmecken mit Erbsen ganz hervorragend. Imago/Indiapicture/Imagebroker

Sogenannte One Pot-Pasta-Gerichte (dt. Ein-Topf-Nudeln-Gerichte) werden immer beliebter und das ist auch ganz logisch, denn die Vorteile liegen auf der Hand: Sie sind oftmals schnell zubereitet, durch die Verwendung nur eines Topfen, muss man danach nicht so viel abwaschen und sie werden, weil die Nudeln komplett in der Soße gekocht werden auch stets unfassbar cremig. Das gilt auch für dieses leckere Rezept mit Erbsen.

Lesen Sie auch: Geniales Rezept wie von Oma! So geht die einfachste Linsensuppe der Welt – und mit Würstchen schmeckt sie wie in der DDR… >>

Die Zutaten für die schnelle One Pot-Pasta mit Erbsen

Sie brauchen für 2 Personen 200 Gramm Pasta (gerne Penne oder Rigatoni), 350 Gramm gefrorene Erbsen, 50 Gramm Parmesan, 1 kleine Zwiebel, Salz, Pfeffer und Olivenöl. Zudem benötigen Sie einen Püriertstab.

Lesen Sie auch: Leckere Fächerkartoffeln: Mit diesen drei Rezept-Variationen gelingt Ihnen der Hingucker-Snack garantiert! >>

Rigatoni eignen sich perfekt für dieses Rezpt. Imago/Imagebroker

Jetzt auch lesen: Brötchen vom Vortag aufbacken: So werden die Frühstücks-Schrippen knusprig lecker wie frisch vom Bäcker >>

Das Rezept für die leckere One Pot-Pasta mit Erbsen

So geht's: Für die cremige One Pot-Pasta mit Erbsen hacken Sie zunächst die Zwiebel klein und braten Sie in einem großen Topf in etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze an.

Nach rund einer Minute geben Sie die gefrorenen Erbsen hinzu, würzen das Ganze mit Salz und Pfeffer und lassen es mit geschlossenem Deckel rund acht Minuten vor sich hinköcheln. Rühren Sie dabei immer wieder um.

Nun nehmen Sie den Topf kurz vom Herd, nehmen Ihren Pürierstab zur Hand und mixen rund die Hälfte der Erbsen zu einem Püree klein. Wenn Ihnen das zu unübersichtlich ist, können Sie auch die Hälfte der Erbsen aus dem Topf in eine Schüssel geben, sie dort pürieren und dann wieder in den Topf gießen. Auch kein Problem, dann müssen Sie die Extra-Schüssel aber auch spülen.

Jetzt auch lesen: Hack-Würstchen für den Grill: Diese rumänischen Mititei nach Opas Rezept sind unfassbar lecker >>

Stellen Sie den Topf mit den pürierten und unpürierten Erbsen nun wieder auf den Herd, geben sie die ungekochten Nudeln hinzu und ergänzen alles um eine Prise Salz und zwei Kellen heißes, bis kochendes Wassser.

Decken Sie den Topf nun wieder mit dem Deckel ab, rühren Sie immer wieder um und ergänzen, wenn nötig heißes Wasser, bis die Nudeln al dente gekocht sind.

Lesen Sie auch: Geniales Rezept wie von Oma! So geht die einfachste Linsensuppe der Welt – und mit Würstchen schmeckt sie wie in der DDR… >>

Kurz bevor es so weit ist, geben Sie noch den Parmesan hinzu, damit das ganze Gericht noch cremiger wird. Dann schmecken Sie alles noch mit wenig Salz und ordentlich Pfeffer ab und schon ist die leckere One Pot-Pasta mit Erbsen fertig.

Guten Appetit!