Das Lieblingsgericht von König Charles ist ziemlich unprätentiös.
Das Lieblingsgericht von König Charles ist ziemlich unprätentiös. Imago/ZumaWire Instagram/clarencehouse

Charles galt als der ewige Prinz von Großbritannien. Nachdem am Donnerstagabend aber seine Mutter, Queen Elizabeth II., gestorben ist, muss der 73-Jährige noch in voller persönlicher Trauer den Thron besteigen und erste offizielle Aufgaben wahrnehmen. Mit der neuen Rolle steigt natürlich noch einmal das ohnehin schon riesige öffentliche Interesse an Charles, der als König Charles III. heißen wird. Zum Kult um seine Person gehört dann freilich auch die Frage nach seinem Lieblingsessen. Spekulieren muss man da nicht, denn es findet sich auf der Instagram-Seite des neuen Königs. Es sind mit Käse überbackene Eier – und so machen Sie sie nach!

Lesen Sie auch: Kürbis-Risotto mit Gorgonzola selber machen: Der herbstliche Rezept für den italienischen Klassiker >>

Die Zutaten für König Charles' Leibgericht: Mit Käse überbackene Eier

Sie brauchen für eine Portion von König Charles' Lieblingsessen 1 Ei, 35 Gramm kräftigen Weichkäse (wie ein Reblochon oder ein gut gereifter Camembert), 15 Gramm geriebenen Hartkäse (z.B. Parmesan), 100 Gramm frischen Spinat, 80 Milliliter Schlagsahne, 2 Cherry-Tomaten, etwas Basilikum, etwas Butter – nach Wunsch auch etwas geräucherten Schinken. Außerdem: Salz und Pfeffer.

Lesen Sie auch: „Grässliche Leute“ und „Besser als Sex“: Kurioses über einen König, der auch mal schlechte Laune hat! >>

<div>Etwas weniger käsig als König Charles' Variante: Mit Käse überbackene Eier.</div>
Etwas weniger käsig als König Charles' Variante: Mit Käse überbackene Eier.
Imago/Panthermedia

Lesen Sie auch: Staatsbegräbnis der Queen: Staatsgäste müssen mit Linienflug anreisen, dürfen nur mit Bus zur Trauerfeier fahren>>

Das Rezept für König Charles' Leibgericht: Mit Käse überbackene Eier

So geht's: Als erstes fetten Sie eine kleine Auflaufform mit Butter ein und legen Sie mit dem frischen Spinat aus. 

Anschließend vierteln Sie die Cherry-Tomaten und platzieren auf den Spinat.

Den Weichkäse drapieren Sie nun um die Tomaten herum, geben die Basilikumblätter darüber und ergänzen, wenn Sie denn Fleisch im Gericht haben wollen, den geräucherten Schinken. Nun würzen Sie alles mit Salz und Pfeffer.

Lesen Sie auch: Charles III. und seine Vorgänger: Der erste wurde wegen Hochverrats enthauptet, der andere war ein Weiberheld>>

Dann kommt das Ei zum Einsatz. Schlagen sie es einfach in der Mitte der Auflaufform auf. Anschließend geben Sie die Sahne mit in die Auflaufform, achten Sie dabei darauf, dass das Eigelb nicht kaputt geht. 

Zuletzt bestreuen Sie alles mit dem Hartkäse und geben es für 8 bis 10 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze in den vorgeheizten Ofen.

Anschließend lassen Sie das mit Käse überbackene Ei noch einige Minuten abkühlen und dann können Sie sich das Leibgericht von König Charles III. auch schon schmecken lassen.

Guten Appetit!