Diese leckere Gemüsepfanne aus dem Ofen ist ein echter Genuss - und sie ist so schnell zubereitet! Das Rezept müssen Sie ausprobieren...
Diese leckere Gemüsepfanne aus dem Ofen ist ein echter Genuss - und sie ist so schnell zubereitet! Das Rezept müssen Sie ausprobieren... imago/imagebroker

Was kommt bei Ihnen am Abend auf den Tisch, wenn es nicht sehr aufwendig sein soll? Stulle mit Butter, Wurst und Käse? Das ist oft die einfachste Variante, aber das muss nicht sein: Wir haben die perfekte Rezept-Idee für ein echtes Wohlfühl-Essen nach einem anstrengenden Arbeitstag! Wie wäre es mal mit leckeren Kartoffeln, Champignons und Zwiebeln vom Blech? Die Pfanne ist superschnell zubereitet – und während sie im Ofen gart, ist genug Zeit für andere Dinge…

Lesen Sie auch: Klassische Erbsensuppe – nach Omas Original-Rezept! Der mit Abstand beste Seelenwärmer, wenn es draußen kälter wird ... >>

Lesen Sie auch: Klassisches Rezept für deftige Kartoffelsuppe: Bei Oma abgeschaut – so wird der Eintopf zum Seelenwärmer >>

Rezept für Gemüsepfanne aus dem Ofen: So wird sie richtig lecker

Denn: Bei diesem leckeren Rezept wird das Gemüse einfach auf einem Backblech verteilt, gewürzt – und dann im Ofen gebacken. Wichtig ist aber: Die Pilze dürfen nicht von Beginn an mit aufs Blech, denn sie haben einen anderen Gar-Punkt, sind schneller durch – und würden verbrennen, bevor die Kartoffeln weich sind. Anders ist es, wenn Sie noch gekochte Kartoffeln haben, etwa vom Vortag: Da diese bereits weich sind, können in dem Fall die Pilze direkt dazugegeben werden.

Jetzt auch lesen: Dieses Rezept ist günstig und kalorienarm: So geht der beste und einfachste Tomatensalat der Welt! >>

Dieses Rezept geht aber von rohen Kartoffeln aus. Dazu gibt es einen köstlichen und schnell gemachten Joghurt-Dip mit Kräutern und Rucola. Er verleiht dem Gericht noch mehr Pfiff, ist die perfekte Soßen-Ergänzung zur Gemüsepfanne und bringt Frische auf den Teller. Sie glauben nicht, dass die Kombination schmeckt? Dann sollten Sie das Rezept unbedingt ausprobieren – hier verraten wir, wie es geht.

Lesen Sie auch: Pimp my Tütensuppe: Wie man man aus ganz wenig superleckere Suppen macht>>

Zutaten für Kartoffel-Pilz-Pfanne aus dem Ofen: Das brauchen Sie

Sie brauchen: 1 Kilogramm Kartoffeln, 4 rote Zwiebeln, 300 Gramm Champignons, Pfeffer und Salz, etwas Olivenöl, 3 Zweige Rosmarin, 100 Gramm Rucola, 500 Gramm Naturjoghurt, Kräuter nach Belieben

Jetzt auch lesen: Rezept für leckeren Käse-Salat im Turbogang: Diesen genialen Salat mit Radieschen müssen Sie probieren... Vorsicht, macht süchtig! >>

Rezept für leckere Gemüsepfanne aus dem Ofen: Diese Kartoffel-Pilz-Pfanne ist einfach und genial!
Rezept für leckere Gemüsepfanne aus dem Ofen: Diese Kartoffel-Pilz-Pfanne ist einfach und genial! imago/imagebroker

Und so geht’s: Die Kartoffeln gründlich waschen und ggf. etwas abbürsten, damit der Schmutz richtig entfernt wird. Dann die Kartoffeln in Achtel schneiden. Ein tiefes Backblech mit etwas Öl einreiben und die Kartoffeln darauf verteilen. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls achteln, dann zwischen den Kartoffeln verteilen. Alles salzen und pfeffern. Dann das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben (200 Grad Ober- und Unterhitze) und für etwa 30 Minuten backen.

Jetzt auch lesen: Geniales Rezept zum Abendessen: Kennen Sie schon den 7-Tassen-Salat? Hier sind nur die leckersten Sachen drin! >>

In der Zwischenzeit die Champignons putzen und vierteln. Wenn die Backzeit der Kartoffeln um ist, das Blech kurz aus dem Ofen nehmen und die Pilze zwischen den Kartoffeln verteilen. Außerdem die Rosmarinzweige zwischen das Gemüse stecken. Ggf. alles etwas vermengen. Dann die Mischung erneut in den Ofen stellen und weitere 20 Minuten backen.

Nun den Rucola waschen und hacken- Joghurt in eine Schüssel füllen, den Rucola untermischen, nach Belieben Kräuter hinzufügen und alles gut miteinander vermengen. Salzen und pfeffern. Wer es noch etwas würziger möchte, kann auch eine Knoblauchzehe schälen und mithilfe einer Knoblauchpresse in den Joghurt geben. Am Ende das Blech aus dem Ofen nehmen, das Gemüse etwas durchmischen und mit dem Knoblauch-Dip servieren. Guten Appetit!

Jetzt auch lesen: Schlank trotz Kuchen: Rezept für Apfelkuchen mit wenig Kalorien – wenig Fett, wenig Zucker, schmeckt aber wie bei Oma! >>