Kartoffelaufläufe gibt es in den unterschiedlichsten Varianten - in diesem Gratin stecken neben Kartoffeln auch Hackfleisch und Fetakäse. imago/shotshop

Es gibt Ofengerichte, die einfach so lecker sind, dass sie immer wieder auf den Tisch kommen, wenn man sie einmal zubereitet hat. Dieser Auflauf ist einer davon – wetten, dass Sie sich in ihn verlieben werden? Das Geheimnis: Drinnen stecken drei Zutaten, die nahezu jeder mag. Kartoffeln, Hackfleisch und Fetakäse – in Kombination mit cremiger Soße wird das Gratin einfach zum besten der Welt.

Lesen Sie auch: Zwei Blitz-Apfelkuchen aus dem DDR-Backbuch – so schnell, so einfach, so lecker! >>

Aber: Wie bereitet man das Gericht zu? Viele nutzen dafür die Tütchen mit Zauberpulver aus dem Supermarkt – aber das braucht es nun wirklich nicht für den leckeren Auflauf. Im Gegenteil: Ein paar simple Zutaten und etwas Liebe sorgen dafür, dass das Gratin in Nullkommanichts serviert werden kann. Hier kommt das Rezept.

Jetzt auch lesen: Geniales Blitz-Gericht! Rezept für Auflauf mit Gnocchi und Hackfleisch: Mit Käse überbacken wird das Gratin schön würzig >>

Rezept für Auflauf mit Kartoffeln, Feta und Hack: Das brauchen Sie dafür

Sie brauchen: 6 große Kartoffeln, 250 Gramm Hackfleisch, 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe, 200 Gramm Fetakäse, 200 Milliliter Sahne, 200 Milliliter Gemüsebrühe, 5 Esslöffel Creme Fraiche, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und etwas Öl.

Lesen Sie auch: Spaghetti Carbonara geht auch vegan? Ja sicher, mit diesem leckeren und einfachen Rezept! >>

Und so geht‘s: Die Zwiebel und die Knoblauchzehe werden geschält und klein gehackt. Dann etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Würfelchen darin anschwitzen. Hackfleisch zugeben, krümelig anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden – am besten geht das mit einem Hobel.

Rezept für Kartoffel-Feta-Hack-Auflauf: Im Ofen wird er weich und cremig

Wenn das Hackfleisch durch ist, mit der Gemüsebrühe aufgießen und die Sahne zugeben. Dann die Kartoffelscheiben hineingeben und alles für fünf Minuten köcheln lassen. Dann die Creme Fraiche einrühren und die Hälfte der Masse in eine Auflaufform geben. 100 Gramm Fetakäse darüber bröckeln und den Rest der Kartoffeln  obenauf geben. Zum Schluss mit einer Schicht Fetakäse abschließen.

Jetzt auch lesen: Würzig und lecker! Einfaches Rezept für Brokkoliauflauf: Dieses Gericht hilft beim Abnehmen – und selbst Kinder werden das Gemüse lieben >>

Auflaufform abdecken und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad für etwa 25 Minuten backen. Deckel abnehmen und 15 Minuten backen, bis der Fetakäse obenauf etwas gebräunt ist. Servieren und genießen – guten Appetit!

Jetzt auch lesen: Geniales Blitz-Gericht! Rezept für Auflauf mit Gnocchi und Hackfleisch: Mit Käse überbacken wird das Gratin schön würzig >>