Lebkuchenmuffins mit Spekulatiusstreuseln versetzen einen ganz schnell in Weihnachtslaune.  Mareike Pucka/biskuitwerkstatt.de/dpa

(Vor)weihnachtszeit ist Backzeit. Ob Vanillekipferl, Stollen oder Plätzchen: Die Auswahl an Rezepten für diese besondere Zeit des Jahres ist schier unendlich groß und für jeden Geschmack etwas dabei. Wenn Sie eine Vorliebe für Lebkuchen und Muffins haben, hat der KURIER das perfekte Rezept für Sie: Lebkuchenmuffins! Mit den herrlich knusprigen Spekulatiusstreuseln passen sie perfekt zu einem heißen Tee oder Kaffee nach einem wunderbaren Spaziergang an der frischen Luft. 

Lesen Sie auch: Einfaches Rezept: So zaubern Sie einen leckeren Stollen wie von Oma – und DARUM sollten Sie ihn schon im November backen! >>

Rezept für Lebkuchenmuffins mit Spekulationsstreifen: So gelingt die Weihnachtsleckerei garantiert

Für 12 Lebkuchenmuffins brauchen Sie für den Muffintein: 350 g Mehl, 200 g Zucker, 2 Eier, 10 g Kakaopulver zum Backen, 8 g Lebkuchengewürz, 3 TL Backpulver, 300 ml Milch, 30 ml Pflanzenöl. Für die Streusel benötigen Sie: 75 g Mehl, 50 g Zucker, 55 g weiche Butter, 1/2 TL Zimt, 6 Stück (70g) Gewürzspekulatius. Um die Muffins zu backen brauchen Sie zudem 12 Muffinförmchen aus Papier und ein Muffinblech. 

Lesen Sie auch: Geniales Rezept für gefüllten Bienenstich: Angeber-Kuchen für Küchen-Anfänger erklärt >>

Und so gelingen die Lebkuchenmuffins perfekt: Zunächst den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Dann die Papierförmchen in das Muffinblech stellen. Zucker und Eier in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen. Das Öl dazugeben und weiter schlagen. Mehl, Kakao, Backpulver und Lebkuchengewürz mischen und abwechselnd mit der Milch in die Rührschüssel geben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.  

Anschließend den Teig auf die 12 Förmchen verteilen, in den vorgeheizten Backofen schdieben und 10 Minuten vorbacken. In der Zwischenzeit die Streusel zubereiten. Für die Streusel alle Zutaten (bis auf die Spekulatius) in eine Schüssel geben und vermengen. Die Spekulatius grob zerkrümeln und mit dem Streuselteig vermischen. Nach 10 Minuten die Streusel auf den Muffins verteilen und weitere 12 bis 15 Minuten backen. Denken Sie an die Stäbchenprobe, die Ihnen verrät, ob die Muffins fertig sind. 

Lesen Sie auch: Berlins bester Stollen-Bäcker lüftet sein Geheimnis: Drei Tipps für den perfekten Stollen >>