Die Biskuit-Muffins im Zebralook gelingen auch Back-Anfängern ohne Probleme. Berliner KURIER/ Dajana Rubert

Sie wollen mal etwas andere Muffins aufs Buffet zaubern? Dann haben wir hier genau das richtige Rezept für sie. Diese Mini-Küchlein im Zebralook sind aus Biskuitteig gemacht. Das macht sie besonders fluffig und lecker. Der Mix aus hellem und dunklem Teig lässt sie zu einem richtigen Hingucker werden.

Übrigens: Im Vergleich zum Kuchen haben Muffins echte Vorteile. Ohne Messer und viele Krümel lassen sie sich einfach und appetitlich verteilen. Weil sie so klein und handlich sind, bleiben meist keine Reste zurück.

Worauf warten Sie also noch? Ran an den Mixer. Hier kommt das Rezept für 15 kleine Biskuit-Muffins.

Zutaten für die Biskuit-Muffins im Zebralook (15 Stück):

  • 3 Ei
  • 100 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 3 TL Backkakao
  • 100 Gramm Zartbitter- oder Vollmilchschokolade
  • Streusel nach Belieben
  • Etwas Öl und Semmelbrösel für die Förmchen

So werden die Biskuit-Muffins im Zebralook gemacht:

1.       Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

2.       Ei zusammen mit Zucker und Salz schaumig aufschlagen. Die Masse wird dabei hell. Mindestens 3 bis 5 Minuten sind dafür auf höchster Stufe des Handrührgerätes nötig.

3.       Mehl einsieben und vorsichtig per Hand unterheben. Nur so lange, bis es nicht mehr sichtbar ist.

4.       Teig in zwei Teile teilen, unter einen Teil den eingesiebten Backkakao genauso vorsichtig wie das Mehl heben.

5.       Muffinförmchen mit Öl einpinseln und mit Semmelbröseln bestreuen, damit sich die Muffins später besser rauslösen lassen.

6.       Teig in die Muffinformen füllen: erst ein Teelöffel von dem hellen Teig, dann einen von dem dunkeln und so weiter, bis der Teig alle ist.

7.       Für 12 Minuten in den Ofen schieben. Rausholen und abkühlen lassen.

8.       Für die Glasur die Schokolade in einer kleinen Schale zerkleinern und in der Mikrowelle bei 600 Watt ca. 90 Sekunden erwärmen. Umrühren und gegebenenfalls noch einmal erwärmen, bis sie ganz flüssig ist.

9.       Muffins in die Schokolade tauchen und mit Streuseln nach Belieben verzieren.

Guten Appetit!