Ein leckerer, saftiger Nusskuchen. Die geheime Zutat, die ihn schön saftig macht: Zucchini
Ein leckerer, saftiger Nusskuchen. Die geheime Zutat, die ihn schön saftig macht: Zucchini imago/westend61

Zucchini ist nicht nur ein günstiges, sondern auch vielseitiges Gemüse. Vielleicht haben Sie schon einige deftige und ausgefallene Rezepte mit Zucchini ausprobiert, wie Zucchini-Pommes, Zucchini-Lasagne oder Zucchini als Quiche-Spirale.

Zucchini kann aber auch süß, das Gemüse ist eine prima Zutat für einen Nusskuchen. Fein geraspelte Zucchini im Rührteig machen einen Kuchen mit Haselnuss oder Mandel super saftig. Backen Sie doch mal einen Zucchinikuchen! Hier das Rezept:

Rezept für saftigen Nusskuchen mit Zucchini

Sie brauchen für den saftigen Zucchini-Nuss-Kuchen: 400 Gramm Zucchini, 150 Gramm Haselnüsse oder Mandeln (fein gehackt oder gemahlen, wie Sie es lieber mögen), 300 Gramm Mehl, 3 Eier, 200 bis 250 Gramm Zucker (nicht alle mögen es sehr süß), 100 Milliliter Öl, 1 Päckchen Backpulver, 1 Teelöffel Zimt, etwas Butter, Mehl und Puderzucker

Probieren Sie auch: Leckeres Rezept für saftig-cremigen Geflügelsalat – ein erfrischender Sommergenuss! >>

So geht’s: Die Zucchini putzen, schälen und fein reiben, bei Bedarf etwas ausdrücken. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze). Die Kuchenform mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Als Kuchenform können Sie eine Kastenform oder Gugelhupfform nehmen. Oder einfach ein Backblech.

Zucker und Eier in einer Schüssel schaumig rühren, die gemahlenen Haselnüsse oder Mandeln und das Öl unterrühren. Mehl, Backpulver und Zimt vermischen und nach und nach mit der Schaummasse vermengen. Zuletzt die Zucchini-Raspel unterheben.

Probieren Sie auch: Super Rezept mit Zucchini: Leckere, leichte Pizza mit Zucchini-Boden – perfekt fürs Abnehmen! >>

Die geraspelten Zucchini machen den Nusskuchen schön saftig.
Die geraspelten Zucchini machen den Nusskuchen schön saftig. imago/westend61

Den Teig in die Backform füllen. Die Form in den Backofen schieben, unteres Drittel, und für etwa eine Stunde backen. Machen Sie nach etwa 50 Minuten die Stäbchenprobe, um sicherzugehen, dass der Kuchen nicht zu lange backt! Wird ein Backblech verwendet, braucht der Kuchen weniger lange.

Lesen sie auch: Darf man Kaffeesatz in die Spüle kippen? Ist Kaffeesatz wirklich gut als Dünger? Und für welche Pflanzen? >>

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, erkalten lassen, mit Puderzucker bestäuben – und servieren!

Tipp: Noch leckerer – und auch hübscher anzusehen – ist der Zucchini-Nuss-Kuchen wenn er mit einer Schokoglasur überzogen wird. Dafür 200 Gramm Vollmilchkuvertüre grob hacken und in einer Schüssel im heißen Wasserbad schmelzen. Dann den Kuchen mit der Kuvertüre bestreichen. Sie können zum Schluss den glasierten Kuchen noch mit einer Handvoll gehackter Nüsse bestreuen.