One-Pot-Pasta lässt sich in vielen unterschiedlichen Varianten zubereiten. Probieren Sie sich aus und finden Sie Ihr Lieblings-Gericht.  Imago 

Es muss ja nicht gleich eine Expedition sein. Doch auch im Herbst  macht Outdoor-Küche einfach Spaß. Mit Gerichten, die in nur einen Topf über dem Feuer gekocht werden, bekommen Sie alle satt.

Lesen Sie auch: Brötchen vom Vortag aufbacken: Mit diesem einfachen Trick schmecken sie wie frisch vom Bäcker>>

Übrigens: Wer die  One-Pot-Pasta in der heimischen Küche kocht, kann prima Strom oder Gas sparen, weil nur eine Herdplatte benötigt wird. 

One-Pot-Pasta mit Salami

Zutaten für drei Personen: Eine halbe Salami, 1 Dose Tomaten gewürfelt , 1  EL Oregano, 1 EL Thymian,  1 Zwiebel, Chiliflocken,  2 Knoblauchzehen, 100 ml Sahne, Parmesan, Weißwein, 5oo ml Brühe, 500 g Nudeln, Olivenöl

Schneiden Sie die Salami in Würfel, ebenso die Zwiebeln.

Nehmen Sie einen großen Topf und erhitzen Sie 4 EL Olivenöl.

Geben Sie die Salami hinein, rösten Sie sie an.

Geben Sie die Zwiebeln und den Knoblauch dazu.

Löschen Sie mit einem Glas Weißwein ab.

Geben Sie die Dose Tomaten hinzu.

Geben Sie 500 ml Brühe und die Nudeln hinzu.

Lassen Sie alles etwa 20 Minuten köcheln, bis die Nudeln bissfest sind.

Geben Sie nun Thymian, Oregano, Chili, Salz, Pfeffer und Sahne nach Belieben hinzu.

Bestreuen Sie das Pastagericht vor dem Essen mit Parmesan.

Wer draußen kochen will, braucht ein ordentliches Feuer. dpa

Lesen Sie auch: Genialer Backpulver-Trick: So riecht Ihr Bett wochenlang als wäre es täglich frisch bezogen>>

One-Pot-Pasta mit Thunfisch und Kapern

Zutaten für drei Personen: Zwei Dosen Thunfisch, 1 Dose Tomaten gewürfelt ,  1 Gläschen Kapern,  Thymian,  1 Zwiebel, Chiliflocken, 2 Knoblauchzehen, Parmesan, Weißwein, 5oo ml Brühe, 500 g Nudeln, Olivenöl

Bei dieser Variante mit Thunfisch gehen Sie in ähnlichen Schritten vor wie beim Grundrezept oben. 

Schneiden Sie eine Zwiebel in Würfel.

Geben Sie 5 EL Olivenöl in einen großen Topf und schwitzen Sie die Zwiebeln und Knoblauch an.

Geben Sie den abgetropften Thunfisch dazu und löschen Sie mit etwas Weißwein ab.

Geben Sie die Tomaten dazu.

Lassen Sie die Kapern in Salzlake oder Essigsud abtropfen.

Geben Sie so viele Kapern dazu wie Sie mögen.

Auch hier kommt ein halber Liter Brühe zum Einsatz, geben Sie dann die Nudeln dazu.

Lassen Sie die Pasta 15 bis 20 Minuten köcheln und würzen Sie mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker, wenn Sie mögen.

Parmesan passt prima.

Lesen Sie auch: Haferflocken und Beeren. DIESES gesunde Frühstücks-Rezept werden Ihre Kinder lieben>>

One-Pot-Pasta mit Kokosmilch - vegetarisch 

Zutaten für drei Personen:  2 Paprika, 2 Möhren, Frühlingszwiebeln, 500 ml Kokosmilch, 1 EL Curry Salz, 200 ml Brühe, 500 g Nudeln, Olivenöl

Wir beginnen wieder mit einen großen Topf und einigen Spritzern Olivenöl. Die gewürfelte Paprika und die gewürfelte Möhre anschwitzen.

Mit 500 ml Kokosmilch ablöschen, mit Curry würzen.

Geben Sie nun die Nudeln, am besten Spirelli, dazu und füllen Sie mit der Brühe auf.

Lassen Sie alles köcheln, bis die Nudeln nach cira 15 Minuten bissfest sind.

Das vegetarische Rezept lässt sich auch wunderbar mit Tiefkühlbrokkoli abwandeln. Hier geben Sie anstelle der Paprika und der Möhre Brokkoli in den Topf. Anstelle der Kokosmilch verwenden Sie 250 ml Sahne, dafür etwas mehr Brühe.

Ordentlich Parmesan rundet die einfachen und blitzschnellen Mahlzeiten ab.