Erstaunliche Ergebnisse einer Haartransplantation bei Dr. Acar in Istanbul Cosmedica

Eine Haartransplantation ist für viele Menschen, die von Haarausfall betroffen sind, die Rettung für gesundes, volles Haar und mehr Selbstbewusstsein. Im Laufe der Zeit haben sich mehrere Methoden entwickelt, um Eigenhaar von einer bewachsenen auf eine kahle Stelle zu verpflanzen. In der Cosmedica Clinic von Dr. Levent Acar wird eine hochmoderne Weiterentwicklung der FUE Technik benutzt, um schonend langfristige Ergebnisse zu erzielen.

Die Gründe für eine Haartransplantation sind vielfältig

Viele Menschen entscheiden sich für eine Haartransplantation, um genetisch bedingtem Haarausfall entgegenzutreten. Gerade im modernen Berufsleben spricht volles, dichtes Haar für Erfolg und Ausstrahlung. Wer viel vor der Kamera steht oder vor Menschen sprechen muss, achtet besonders auf sein Äußeres und möchte auch auf dem Kopf eine gute Figur machen.

Auch im privaten Bereich wirken Männer und Frauen mit kräftigem Haar nicht nur gesünder, sondern vor allem auch attraktiver, vertrauenswürdiger und anziehender. Unter Haarausfall leidet aber nicht nur das eigene Selbstbild, sondern unter Umständen auch die Gesundheit, denn der Haarschopf dient dem Kopf als Schutz vor Kälte, Hitze und schädlicher Sonneneinstrahlung.

Wer nach "Haartransplantation vorher nachher Bilder" googlelt, findet viele Beispiele für erfolgreiche Transplantationen.

Ablauf einer Haartransplantation bei Dr. Levent Acar

Ist der Eingriff über die deutsche Webseite gebucht, wird man sehr schnell bemerken, dass die Kosten einer Haartransplantation in der Türkei nur etwa die Hälfte der Kosten in Deutschland sind. Angekommen am Flughafen in Istanbul wird der Patient direkt ins Hotel gefahren.

In der Klinik erfolgt nach einem deutschsprachigen Aufklärungsgespräch eine gründliche Untersuchung des Empfänger-Areals wie auch der Spenderflächen und wenn nichts dagegenspricht, beginnt der Eingriff unter lokaler Betäubung. Der Patient spürt keinen Schmerz und ist die gesamte Zeit über ansprechbar, liest oder sieht fern oder unterhält sich mit dem Personal.

Hair Transplantation All Steps ! FUE + Needle Free Anesthesia with Dr.Acar www.cosmedica.com

Eine gründliche Untersuchung des Empfänger-Areals ist Voraussetzung für den Erfolg. Cosmedica

Mit der DHI-Methode von Dr. Levent Acar werden die Grafts (Transplantate) schonend mit einer Hohlnadel entnommen und sofort an die neue Stelle verpflanzt. Durch diese nur kurze Zeit außerhalb der Kopfhaut entfällt die Aufbereitung des Transplantats und die Wahrscheinlichkeit für ein Anwachsen des Grafts steigt enorm gegenüber herkömmlichen Methoden.

Nachdem die Haarfollikel mit der modernen DHI-Methode verpflanzt wurden und die Betäubung abgeklungen ist, erfolgt ein Nachgespräch, nach dem der Patient wieder ins Hotel gebracht wird. Nach einem Nachsorgegespräch kann der Patient je nach Wunsch gleich einen kurzen Urlaub in Istanbul verleben oder direkt wieder zum Flughafen gebracht werden.

Viele Erfahrungsberichte und Vorher-Nachher-Bilder einer Haartransplantation in der Türkei bei Dr. Acar zeigen die hohe Qualität und den durchgehend sehr hohen Standard seiner Arbeit.

Die DHI-Methode von Dr. Levent Acar im Direktvergleich

Dr. Levent Acar wendet in seiner Klinik in Istanbul nur die FUE und DHI Technik an. DHI steht für Direct Hair Implantation und beschreibt die direkte Verpflanzung der entnommenen Transplantate in einem Arbeitsschritt. Die DHI-Technik ist eine direkte Weiterentwicklung der FUE Technik. Genau wie bei dieser werden die Follikel einzeln entnommen.

Dr. Acar wendet in seiner Klinik nur die FUE und DHI Technik an. Cosmedica

Eine Follikeleinheit besteht aus 2 bis 5 Haaren pro Einheit. FUE steht für diesen Vorgang und bedeutet Follicular Unit Extraction, Follikeleinheit-Entnahme.

Jedoch wird können die Haare bei der DHI direkt wieder verpflanzt werden und werden nicht erst in einer Nährlösung zwischengelagert. Auf die diese Weise wachsen mehr Follikel erfolgreich an.

Auch entsteht mit diesen Methoden im Bereich der Haartransplantation keine Narbe, wie zum Beispiel bei der FUT-Technik, bei der ein kompletter Hautstreifen mit Haaren aus dem Hinterkopf entfernt wird. FUT steht hierbei für Follicular Unit Transplantation und beschreibt ebenfalls die Verpflanzung der follikulären Einheiten.

Wie viele Grafts braucht man?

Obwohl sich keine pauschalen Aussagen darüber treffen lassen, wie viele Grafts benötigt werden, weswegen Dr. Acar auch stets ein unverbindliches Beratungsgespräch vor die Behandlung stellt, zeigt die Erfahrung, dass je nach Bereich und Haardichte zwischen 500 und 1.000 Grafts für eine freie Fläche von der Größe einer Euromünze nötig sind.

Ein Graft kostet dabei 1,89 Euro bei Cosmedica.

In Deutschland kostet ein Graft durchschnittlich 3,29 Euro und damit fast das Doppelte. Die niedrigeren Kosten in der Türkei kommen ausschließlich aus den niedrigeren Arbeits- und Gerätekosten, denn die Lebenshaltungskosten und damit die Gehälter sind deutlich niedriger als in Deutschland.

Auch die laufenden Kosten für die Geräte wie Wartung, Strom und andere Betriebskosten liegen unter den Kosten in Deutschland. Somit kann gleichbleibende Qualität zu einem viel niedrigeren Preis angeboten werden.

Nach der Haartransplantation fallen die Haare erstmal aus

Was für viele Patienten im ersten Moment überraschend klingt, kann Dr. Levent Acar nachvollziehbar erklären. Durch die Verpflanzung der Haare werden die Follikel für eine Zeit von der Versorgung abgeschnitten. Sie sterben jedoch nicht ab, sondern verfallen in den Ruhemodus, den jedes Follikel von Zeit zu Zeit hat und in dem das bereits gewachsene Haar abgestoßen wird.

Nach zwei bis drei Monaten beginnt dann das Follikel erneut, Haarzellen auszubilden und die verpflanzten Haare wachsen dicht und gesund nach. Dieser Vorgang, der sich auch „Shedding“ nennt, ist vollkommen natürlich und betrifft etwa 95 % aller Patienten. Nur jeder zwanzigste Patient hat das Glück, dass die transplantierten Haare sofort wieder wachsen.

Ein Vorteil ist allerdings, dass die Transplantation durch das Shedding nicht sofort allen Mitmenschen auffällt, sondern die Haare scheinbar natürlich wieder nachwachsen. Damit wirkt gerade im Direktvergleich vorher-nachher das transplantierte Haar sehr natürlich.

Nach ca. 6 Monaten kann man im direkten Vorher-Nachher Vergleich die neue Fülle der Haare bewundern.

Nach 6 Monate sieht man schon die neue Haarfülle. Cosmedica