Ein Mitarbeiter in der Eisengießerei Torgelow – im Schlussquartal 2020 zeigte sich die deutsche Wirtschaft robuster als angenommen.  Foto: dpa/Jens Büttner

Wiesbaden - Deutschland ist etwas besser durch das Corona-Krisenjahr 2020 gekommen als zunächst angenommen. Trotz des zweiten Lockdowns stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im vierten Quartal gegenüber dem Vorquartal um 0,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Zunächst hatten die Statistiker ein Plus von nur 0,1 Prozent errechnet. Im Gesamtjahr schrumpfte die deutsche Wirtschaft um 4,9 Prozent, statt wie bisher angenommen um 5,0 Prozent.