Auch Star Wars-Ikone Natalie Portman investierte in Oatly.
imago

Der Hafermilchproduzent Oatly aus Schweden wird bei seinem Börsengang am Donnerstag an der Wall Street in New York mit zehn Milliarden Dollar (8,2 Milliarden Euro) bewertet. Oatly teilte am Mittwoch mit, der Preis pro Aktie liege bei 17 Dollar. Das Unternehmen mit Sitz in Malmö ist der größte Haferdrink-Hersteller der Welt und profitiert davon, dass immer mehr Menschen Ersatz für Kuhmilch kaufen.

Alle aktuellen News aus Politik & Wirtschaft finden Sie hier.

Oatly stellt auch Eis, Joghurt und Aufstriche aus Hafer her. Das Unternehmen hatte im vergangenen Jahr seinen Umsatz auf 421 Millionen Dollar verdoppelt. Der Konzern war in den 90er-Jahren gegründet worden und verkauft seine Produkte heute in rund 20 Ländern.

Auch Oprah Winfrey und Natalie Portman investierten

Zu den Investoren gehören die Talkshow-Moderatorin Oprah Winfrey, Schauspielerin Natalie Portman und der Investmentfonds Blackstone.

Der Börsengang ist ein weiteres Zeichen dafür, wie stark der Veggie-Trend boomt. Oatly gesellt sich an der Börse von New York zum Fleischersatzhersteller Beyond Meat. Das Unternehmen war im Mai 2019 an die Börse gegangen, die Aktie stieg seitdem von 25 Dollar auf knapp 104 Dollar.