So posierte Thalita do Valle auf ihrem TikTok-Account.
So posierte Thalita do Valle auf ihrem TikTok-Account. tiktok.com/@thazinhaaaaaaaaaa

Was für ein ein extremes Leben: Thalita do Valle hatte zwei Leben, das eines Models und ein zweites als gnadenlose Scharfschützin. Auf ihrem TikTok-Account posierte Thalita do Valle wie eine Filmheldin mit Kriegswaffen, doch es blieb nicht bei Posen: Das Model zog tatsächlich in den Krieg, so bei Einsätzen gegen die Terrormiliz IS im Irak. Vor drei Wochen ist Thalita do Valle zusammen mit ihrem Lebensgefährten Douglas Rodrigues Búrigo in den Ukraine-Krieg gezogen, um für das von Russland attackierte Land an der Waffe zu kämpfen.

Auch hier posierte das Model vor der Kamera, um ihre Einsätze in Szene zu setzen. Doch nun die Schock-Nachricht für ihre Fans: Thalita do Valle wurde zusammen mit ihrem Lebensgefährten Douglas Rodrigues Búrigo bei einem russischen Raketenangriff getötet. Beide befanden sich in der von Russland attackierten Region von Charkiw.

Angeblich kämpften die beiden Brasilianer im umstrittenen Asow-Regiment

Der Raketeneinschlag soll in die Unterkunft erfolgt sein, in der beide untergebracht wurden. Unbestätigten Meldungen zufolge sollen sich die beiden Brasilianer dem umstrittenen Asow-Regiment angeschlossen haben, in denen zahlreiche Ausländer kämpfen. Russland beschuldigt die Ukraine, im Asow-Regiment würden Rechtsradikale kämpfen und nimmt diese Behauptung als Rechtfertigung für den unprovozierten Angriff auf die Ukraine. In Russland wiederum kämpfen Rechtsradikale in der für zahlreiche Kriegsverbrechen bekannten Gruppe Wagner, die ebenfalls in der Ukraine eingesetzt ist.

Inwiefern eine rechtsgerichtete Gesinnung bei Mitgliedern von Asow heute noch eine Rolle spielt, ist umstritten. Viele ausländische Kämpfer haben sich Asow aus anderen Motiven angeschlossen, das Regiment ist der ukrainischen Armee eingegliedert und dessen Kommandostruktur untergeordnet.