Olaf Scholz, Kanzlerkandidat der SPD, verdient über 15.000 Euro im Monat. Foto: Imago images/Jan Huebner

Der Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten möchte sich nicht als reich bezeichnen. Allerdings verdient er nach eigener Aussage „ganz gut“. In einem Seitenhieb gegen CDU-Politiker Friedrich Merz sagte Scholz in einem Interview mit der ARD auf die Frage, ob er zu oberen Mittelschicht zähle, zudem leicht ironisch: „Nein, so viel Geld wie derjenige, der das für sich qualifiziert hat, verdiene ich nicht und habe ich auch nicht als Vermögen.“

Damit spielt Scholz ganz offensichtlich auf die Aussage des Millionärs Merz an, der gesagt hatte, er zähle sich zur gehobenen Mittelschicht. In den sozialen Netzwerken kam die Aussage von Scholz allerdings nicht gut an und wurde nicht als Ironie eingeordnet.

Bei Twitter erntete der Politiker einen Shitstorm. Viele User warfen Scholz Abgehobenheit und Understatement in Hinblick auf sein Gehalt vor.