Der Bildungsminister von Thüringen, Helmut Holter (Linke) geht davon aus, dass die Schulen bis Ostern geschlossen bleiben. Foto: dpa/Soeren Stache

Thüringens Bildungsminister Helmut Holter (Linke), geht davon aus, dass die Schulen bis Ostern geschlossen bleiben müssen. Dies sagte der Politiker am Sonntag im MDR. Der Minister wolle dies allen Beteiligten offen mitteilen. Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 200 könnte man auch in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium entscheiden, ob man in den eingeschränkten Regelbetrieb wechsele.

Außerdem sagte der Minister, dass erst bei einer Inzidenz unter 50 Thüringen den normalen Schulbetrieb wieder aufnehmen könne. Berliner Bildungspolitiker haben sich noch nicht dazu geäußert, ob das Infektionsgeschehen eine Schulöffnung vor Ostern zulasse.