Norbert Röttgen will die CDU anführen.  Foto: Michael Kappeler/dpa

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen will laut der Nachrichtenagentur dpa mit einer Frau in seinem Team für den Parteivorsitz kandidieren. Das teilte Röttgen am Dienstag während der Pressekonferenz seines Mitbewerbers Armin Laschet auf Twitter mit. Wer genau die Frau ist, ließ Röttgen zunächst offen.

NRW-Ministerpräsident Laschet hatte auf der Pressekonferenz seine Kandidatur für den CDU-Vorsitz bekannt gemacht. Gesundheitsminister Spahn verzichtet auf eine eigene Kandidatur, will aber als sein Stellvertreter zur Wahl auf dem Sonderparteitag am 25. April antreten. Auf die Frage, weshalb Laschet nur Männer in seinem Team habe, antwortete er: «Da war in den letzten Wochen keine Frau, die gesagt hat, ich will Kanzlerin werden.» Das Team für den CDU-Vorsitz würde laut Laschet potenziell auch für die Kanzlerschaft kandidieren.