Wladimir Putin landete in der dritten Spielminute einen Treffer. AP/BelTA Pool Photo/Andrei Stasevich

Na, wenigstens auf dem Eis läuft für Kreml-Chef Wladimir Putin alles wie am Schnürchen: Nach dreistündigen Verhandlungen mit dem belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko gingen beide Staatschefs beim Freundschaftsspiel mit russischen und sowjetischen Eishockey-Stars auf Torjagd. Am Ende gewann Team Putin/Lukaschenko (natürlich) haushoch mit 18:7.

Ob Putin bei den Verhandlungen mit US-Präsident Joe Biden genauso klar punkten kann, ist offen. Für den Fall eines weitergehenden militärischen Eingreifens in der Ukraine droht Biden dem russischen Präsidenten mit harten Sanktionen, falls keine diplomatische Lösung möglich sein sollte, hieß es vor einem Telefonat der beiden zur Ukraine-Krise.