Olaf Scholz und Nancy Faeser – der Kanzler und die Ministerin sind positiv auf das Virus getestet worden. (Archivbild)
Olaf Scholz und Nancy Faeser – der Kanzler und die Ministerin sind positiv auf das Virus getestet worden. (Archivbild) AFP/Tobias Schwarz

Nun hat es auch den Regierungschef erwischt. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Scholz habe „leichte Symptome“ und habe sich in seiner Wohnung im Kanzleramt in Isolation begeben, teilte Regierungssprecher Steffen Hebestreit am Montag mit. Der Kanzler werde weiter interne Termine per Video oder über Telefonkonferenzen wahrnehmen.

Lesen Sie auch: MIT VIDEO +++ Prügelei in der Luft: Hier rastet ein Flug-Passagier völlig aus! >>

Scholz hätte am Montagvormittag eigentlich gemeinsam mit der SPD-Spitze im Willy-Brandt-Haus anlässlich der bevorstehenden Einführung der Mindestlohnerhöhung zusammenkommen sollen. Generalsekretär Kevin Kühnert sagte, der Kanzler habe digital an der Präsidiumssitzung teilgenommen. Niemand habe „physischen Kontakt“ zu ihm gehabt.

Lesen Sie auch: Berliner Mietrebellen wollen jetzt auch Energiekonzerne enteignen. DIESE Maßnahmen sind geplant >>

Söder twittert Genesungswünsche

CSU-Chef Markus Söder wünschte Scholz umgehend gute Besserung. „Rasche Genesung und einen milden Verlauf!“, schrieb er im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Der Bundeskanzler war erst in der Nacht zum Montag von einer zweitägigen Reise auf die Arabische Halbinsel nach Berlin zurückgekehrt. Er besuchte dort Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate sowie Katar. Bei der Reise ging es vor allem um Energielieferungen.

Lesen Sie auch: Wir müssen endlich lauter werden – sonst breitet sich das Geblöke immer weiter aus in Europa! >>

Ministerin Faeser erstmals infiziert

Positiv auf das Coronavirus wurde auch Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) getestet. Sie hat sich erstmals seit Beginn der Pandemie mit dem Coronavirus infiziert. Auf Twitter schrieb sie am Montag: „Jetzt hat mich Corona auch erwischt, zum ersten Mal. Das Virus bleibt tückisch. Passt alle in diesem Herbst gut auf Euch auf!“ Faeser hätte an diesem Dienstag an einer gemeinsamen Sitzung der Innen- und Justizminister in München teilnehmen sollen.