Der Blick auf den Wolfgangsee imago/Volker Preußer

Eine ganze Reihe von Ländern innerhalb und außerhalb Europas gelten ab Sonntag nicht mehr als Corona-Risikogebiete.

So nimmt die Bundesregierung Österreich angesichts sinkender Corona-Infektionszahlen von der Liste.

Auch Teile Griechenlands, Kroatiens und der Schweiz werden nicht mehr als Risikogebiete aufgeführt. Ebenso werden die USA sowie Zypern und die portugiesische Insel Madeira von der Liste gestrichen.

Insgesamt wurden 19 Länder oder Regionen herabgestuft. Das bedeutet, wer aus diesen Gebieten auf dem Landweg nach Deutschland einreist, muss dann keinerlei Einreisebeschränkungen mehr beachten.