Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD).  Foto: Imago Images/Janine Schmitz

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat vor Inkrafttreten der neuen Corona-Beschränkungen die Unternehmen ermahnt, Mitarbeiter so oft wie möglich ins Homeoffice zu schicken. "Wo immer das möglich ist, sollte von zu Hause aus gearbeitet werden" sagte Heil der Bild-Zeitung. "Dafür müssen Unternehmen alle notwendigen Voraussetzungen schaffen."

"Wir alle brauchen Sicherheit und müssen uns verantwortungsvoll verhalten - Arbeitgeber genauso wie Arbeitnehmer", betonte Heil. "Der Schutz der Gesundheit ist dabei das Wichtigste."

Wo kein Homeoffice möglich sei, müssten Hygiene- und Arbeitsschutzstandards besonders streng eingehalten werden, sagte der Minister weiter. Je weniger Kontakte die Menschen hätten, desto stabiler bleibe das Gesundheitssystem. "Darauf sind wir alle im Herbst und Winter angewiesen."