Angela Merkel hat offenbar einen Impftermin.  Foto: AFP/Hilse

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will sich nach Informationen der Zeitung Welt an diesem Freitag mit dem Impfstoff Astrazeneca gegen Corona impfen lassen. Die Kanzlerin ist über 60 Jahre alt und fällt damit in die Gruppe derjenigen, die in Deutschland für Astrazeneca-Impfungen infrage kommen.

Ein Regierungssprecher wollte die Information auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur zunächst nicht bestätigen. Er verwies auf Regierungssprecher Steffen Seibert, der am Montag gesagt hatte: „Die Bundeskanzlerin wird sich zeitnah impfen lassen und wird die Öffentlichkeit dann darüber informieren.“ Dies gelte nach wie vor.

Zuletzt hatten sich mehrere prominente Politiker mit Astrazeneca impfen lassen. Darunter auch Frank-Walter Steinmeier (SPD). „Ich vertraue den in Deutschland zugelassenen Impfstoffen“, hatte Steinmeier gesagt. „Heute habe ich meine Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten. Das Impfen ist der entscheidende Schritt auf dem Weg aus der Pandemie. Nutzen Sie die Möglichkeiten. Machen Sie mit!“

Auch der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hat sich mit Astrazeneca impfen lassen. „Es ist ein hochwirksamer Impfstoff, schwere Nebenwirkungen sind sehr rar“, teilte Lauterbach dazu via Social Media mit.