Joe Chialo kandidiert in Spandau für die CDU. Volkmar Otto

Rund drei Wochen sind es noch bis zur Bundestagswahl, und Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) steht wegen seiner miesen Umfragewerte massiv unter Druck. Jetzt soll es ein achtköpfiges Wahlkampfteam richten, das Laschet am Freitagmorgen vorgestellt hat.

Joe Chialo ist Manager der Kelly Family

Größte Überraschung: Unter den acht Frauen und Männern, mit denen Armin Laschet in den Wahlkampf-Endspurt ziehen will, ist auch ein Berliner CDU-Parteikollege. Der Musikmanager Joe Chialo (51) tritt als Direktkandidat in Berlin-Spandau an und soll als Kreativmanager im Team Laschets Mann für die Kulturbranche sein. Bei der Plattenfirma des Sohns tansanischer Diplomaten stehen Musik-Größen wie Santiano, Alvaro Soler, Ben Zucker und die Kelly Family unter Vertrag.

Friedrich Merz ist im Team für Wirtschaft zuständig

Neben Chialo soll Ex-Fraktionschef Friedrich Merz (CDU) in Laschets „Zukunfsteam“ für die Bereiche Wirtschaft und Finanzen zuständig sein, Digital-Staatsministerin Dorothee Bär (CSU) für das Thema Digitalisierung. Für die Bildungspolitik soll Schleswig-Holsteins Kultusministerin Karin Prien stehen, für den Bereich Gleichwertige Lebensverhältnisse die sächsische Kulturministerin Barbara Klepsch.

CDU-Vize Silvia Breher soll das Thema Familienpolitik übernehmen. Unionsfraktionsvize Andreas Jung (CDU) verantwortet die Klimaschutzpolitik, der Terrorismusexperte Peter Neumann vom Londoner King’s College ist für innere und äußere Sicherheit zuständig.

Die Union befindet sich seit Wochen in einem Umfragetief, dies gilt insbesondere auch für Laschet selbst. In Umfragen liegt er deutlich hinter dem SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz.