Tesla-Logo (Symbolbild). Foto: imago images / photothek

Die geplante Teslafabrik im Brandenburger Grünheide ruft nicht bei allen Begeisterung hervor: Genau 361 Kritiker haben sich mit Einwendungen gegen das Projekt gemeldet. Das teilte eine Sprecherin des Umweltministeriums Brandenburg laut dpa am Montag in Potsdam mit.

Dabei gehe es vor allem um die Themen Wasser, Wald, Verkehr und Naturschutz. Die Einwendungen sollen am 18. März öffentlich erörtert werden. Danach werden sie noch einmal von der zuständigen Genehmigungsbehörde geprüft. Tesla will ab nächstem Jahr in Grünheide nahe Berlin rund 500.000 Elektrofahrzeuge im Jahr bauen. Zu fast zwei Dritteln kämen die Einwendungen aus Grünheide und Umgebung, teilte das Ministerium mit