Die Erkrankung Alexej Nawalnys wurde mutmaßlich durch einen Stoff verursacht, der mit dem heute verbotenen Insektenvertilgungsmittel E 605, dem Giftgas Sarin oder dem Gift Nowitschok verwandt ist.  

Dr. Maria Kristina Parr, Professorin für Pharmazie an der FU Berlin, erklärt: „Diese Cholinasterase-Hemmer unterbinden den Abbau von Botenstoffen durch ein Enzym und verhindern dadurch die Steuerung von lebenswichtigen Funktionen durch das zentrale Nervensystem. Das Gehirn verliert die Kontrolle über den Körper.“ Die Folge ist schlimmstenfalls der Tod.

Denn werden die Botenstoffe nicht abgebaut, wird die Verbindung zwischen den Nervenzellen im Gehirn nicht unterbrochen, wenn sie nicht notwendig ist. Das führt zu  andauernder Überreizung der Zellen. Als Gegenmittel wird meist Atropin eingesetzt, das Botenstoffe verdrängt.

Dawn Sturgess starb nach einem Nowitschok-Anschlag in Salisbury, der nicht ihr galt. Foto: Twitter

Sarin wurde von der syrischen Armee gegen Zivilisten eingesetzt. Nowitschok kam 2018 beim Anschlag russischer Agenten auf ihren ehemaligen Kollegen Sergej Skripal in England zum Einsatz. Er überlebte, eine unbeteiligte Frau starb.