Aktivisten von Fridays for Future fordern schon lange eine neue Klimapolitik. imago/Future Image

Nach dem erfolgreichen Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht bereiten Umweltaktivisten zahlreiche weitere Klima-Klagen gegen Unternehmen und staatliche Institutionen vor. Dies bestätigt Rechtsanwalt Remo Klinger, der Teil der vorherigen Klimaklagen war, gegenüber der Welt am Sonntag.

Nach Einschätzung des Klimarechtsexperten Gernot Engel gegenüber der Zeitung droht mit den bevorstehenden Klimaklagen den Unternehmen und damit auch dem Wirtschaftsstandort Deutschland großes Unheil“, wie die Zeitung berichtete. Die möglichen Prozesse hingen „wie ein Damoklesschwert“ über den Unternehmen, sagt Engel.