Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU, r.) und Friedrich Merz dpa/Henning Kaiser

Unionskanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) wird an diesem Freitagvormittag ein sogenanntes „Zukunftsteam“ vorstellen. Die CDU lud zu einem entsprechenden Termin ein. Die Mitglieder sollen laut dem Nachrichtenmagazin Spiegel, der zuerst über den Termin berichtet hatte, in den letzten Wochen des Wahlkampfs verstärkt öffentlich auftreten. Dem Bericht zufolge soll es sich um ein achtköpfiges Team handeln.

Rivale Friedrich Merz mit im Boot

Mit dabei ist laut Parteikreisen der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz. Laschet hatte am Dienstag beim Wirtschaftstag des Wirtschaftsrates der CDU gesagt, Merz sei das „wirtschafts-und finanzpolitische Gesicht“, der auch die Bundespolitik prägen werde nach der Wahl. Merz war Laschet im Kampf um den Parteivorsitz unterlegen.

Mit im Team: Terrorismus-Experte Peter Neumann. imago/ZUMA Wire

Angehören soll dem Team auch der Terrorismus-Experte Peter Neumann, wie ein Sprecher der dpa bestätigte. Er soll das Thema Vernetzung innerer und äußerer Sicherheit verantworten. Zuerst hatte die Bild-Zeitung darüber berichtet. Neumann ist Direktor des International Centre for the Study of Radicalisation am Londoner King’s College und gilt als Experte für islamistischen Terror.

Wer daneben zu Laschets Team gehört, war zunächst nicht bekannt.