Der türkische Präsident Erdogan ist an Corona erkrankt.
Der türkische Präsident Erdogan ist an Corona erkrankt. Imago/Yakovleva

Jetzt hat es den türkischen Präsidenten erwischt: Recep Tayyip Erdogan (67) hat Corona! Erdogan und seine Ehefrau Emine sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 67-Jährige berichtete am Sonnabend auf Twitter von „milden Symptomen“ einer Erkrankung, die bei beiden festgestellt wurden. Die Covid-19-Tests seien dann positiv ausgefallen. Erdogan zufolge handelt es sich um die Omikron-Variante des Virus.

Lesen Sie auch: Olympia: Aggression vor laufender Kamera – Chinas Staatsmacht schlägt zu!>>

Der Präsident und seine Frau bleiben nun zu Hause – einem Berater zufolge zunächst einmal für eine Woche. Dann soll es neue Tests geben. In dieser Zeit werde Erdogan bei Bedarf per Videoschalte an Veranstaltungen teilnehmen, heißt es. Erdogan ist geimpft und geboostert, davon mindestens zweimal mit dem chinesischen Impfstoff Sinovac.

Ohne Abstand: Recep Tayyip Erdogan (l), Präsident der Türkei, seine Ehefrau Emine Erdogan (2.v.l), First Lady der Türkei, Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine, und seine Ehefrau Olena, nach einem Treffen der beiden Präsidenten in Kiew.
Ohne Abstand: Recep Tayyip Erdogan (l), Präsident der Türkei, seine Ehefrau Emine Erdogan (2.v.l), First Lady der Türkei, Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine, und seine Ehefrau Olena, nach einem Treffen der beiden Präsidenten in Kiew. dpa

Die Erkrankung könnte jetzt auch die Reisepläne von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) durcheinander bringen. Denn Erdogan hat erst vor zwei Tagen den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj getroffen. Und dabei wurde, wie Fotos zeigen, nicht immer auf Abstand geachtet.

Am 14. Februar will Olaf Scholz den Präsidenten der Ukraine treffen

Ein Spiel über Bande: Denn Olaf Scholz will in der Ukraine-Krise vermitteln, ein Treffen mit Selenskyj ist für den 14. Februar angekündigt. Bisher. Muss der Ukraine-Präsident jetzt in Quarantäne? Und einen Tag später, am 15.  Februar, soll der Bundeskanzler dann den russischen Präsidenten Wladimir Putin treffen.

In der Türkei wurden gestern über 111.000 neue Corona-Fälle gemeldet. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 832. Über 12 Millionen Türken sind seit Anfang der Pandemie an Covid-19 erkrankt, 88.000 gestorben. Vollständig geimpft sind 61 Prozent der Einwohner.