Der Politiker Wolfgang Bosbach wird zum ersten Mal Großvater. Foto: Henning Kaiser/dpa

Eigentlich ist es ein Wunder, dass Wolfgang Bosbach noch am Leben ist. Seit vielen Jahren hat er einen Herzschrittmacher, 2010 bekam er die Diagnose Prostatakrebs, und vor vier Jahren musste ihm ein Teil seiner von Metastasen befallenen Lunge entfernt werden. Seine positive Art verlor der beliebte CDU-Politiker dennoch nie. Und wird demnächst mit purem Glück belohnt:

Der aus der Berufspolitik ausgestiegene CDU-Politiker Wolfgang Bosbach wird zum ersten Mal Großvater. „Anfang Mai bekommt meine Tochter Viktoria ihr erstes Kind, darüber freue ich mich wie Bolle“, sagte der 68-Jährige der Illustrierten „Bunte“. „Ich möchte doch so gern Opa werden.“ Als die Nachricht gekommen sei, habe er einige Tränen vergossen - „vor Freude“.

Bosbach ist ohne Aussicht auf Heilung an Krebs erkrankt. „Natürlich ist es eine Zäsur im Leben, wenn der Arzt sagt, mit endgültiger Heilung ist nicht zu rechnen, es geht um Lebensverlängerung und Lebensqualität - aber dann muss man versuchen, aus einer schwierigen Lage das Beste zu machen“, sagte der 2017 nach 23 Jahren aus dem Bundestag ausgeschiedene Politiker.