Bundeskanzler Olaf Scholz: Was wollte uns der Kanzler sagen?
Bundeskanzler Olaf Scholz: Was wollte uns der Kanzler sagen? IMAGO/Chris Emil Janssen

Sie war nur wenige Minuten online. Aber die reichten um reichlich Verwirrung auszulösen! Meint der Bundeskanzler das ernst? Sehen so seine Weihnachtswünsche aus? Und will er uns einfach nur veralbern? 

Lesen Sie auch: Bis zu 18 Grad: Silvester-Frühling bringt Orkan-Gefahr! Fällt DIESER verrückte Jahreswechsel-Rekord? >>

Ein mysteriöse Posting in der Instagram-Story des offiziellen Bundeskanzler-Accounts gibt aktuell in Berlin Rätsel auf. Inzwischen musste sich sogar das Bundespresseamt einschalten. Aber auch Ihre Erklärung hilft nur wenig weiter... 

Lesen Sie auch: Fest der Liebe auf Türkisch: Aymila und Hasan aus Berlin feiern Traumhochzeit – an Heiligabend >>

Olaf Scholz: „I [love] our [Weihnachtsbaum]“

Aber der Reihe nach: Am Sonntagmorgen (also am Ersten Weihnachtstag) tauchte in der Instagram-Story des Bundeskanzlers plötzlich ein Foto auf. Olaf Scholz überraschte darin mit einem eher schlichten (und wenig weihnachtlichen) Humor. 

„I [love] our [Weihnachtsbaum]“ war dort mit Emojis zu lesen. Und „Frohe Weihnachten euch allen“. Etwas flapsig formuliert für Olaf Scholz, aber noch nicht so ungewöhnlich. Wären daneben nicht ein paar Teelichter zwischen Schokokugeln und verpackten Geschenken zu sehen gewesen – und als Krönung: der abgetrennte Schopf einer Ananas – den Olaf Scholz uns hier mutmaßlich als „Weihnachtsbaum“ des Bundeskanzleramtes präsentierte.

Das zumindest musste jeder Besucher des offiziellen Accounts des Bundeskanzlers nun glauben. Oder? 

Vermeintlicher Post von Olaf Scholz sofort wieder gelöscht

Was soll das bedeuten? Diese Frage geistert seitdem (nicht nur) durch das Netz. Feiert der Kanzler etwa mit einem Ananas-Deckel als Weihnachtsbaum? Wohl kaum. Denn vergessen wir nicht: Vor dem Bundeskanzleramt steht eine geschmückte Fichte, 16 Meter hoch und trotz Energiekrise vier Stunden am Tag festlich beleuchtet.

Ehe es auf Instgram eine Erklärung geben konnte, war das kuriose Instagram-Posting auf dem Account des Bundeskanzlers auch schon wieder gelöscht. Es hatte nur Minuten dort gestanden. Natürlich gab es aber bereits Screenshots, die seitdem die Runde machen. Oft mit dem Hashtag „Ananasbaum“.

Was wollte uns der Kanzler sagen?

Das Motiv verbreitet sich vor allem im politischen Berlin rasend schnell. Was wollte uns der Kanzler mit diesem Motiv sagen? 

Was wollte uns der Kanzler mit diesem Bild sagen?
Was wollte uns der Kanzler mit diesem Bild sagen? Instagram/bundeskanzler

Sogar das Bundespresseamt hat inzwischen offiziell zu dem Rätsel-Posting Stellung genommen. Bei dem Foto handele es sich nicht um eine Nachricht des Bundeskanzlers, stellte ein Sprecher bei „Stern.de“ klar. Vielmehr handele es sich um „ein technisches Versehen“. Man prüfe derzeit die technischen Abläufe, um ein solches Versehen in Zukunft zu vermeiden. Soso...  na dann weiterhin frohe Weihnachten!