Heute wird es nass in Berlin. Foto: imago images / Westend61

>> Was heute wichtig ist <<

Fridays for Future hat trotz der Corona-Krise zu Demos aufgerufen - auch in Berlin. Rund um die Erde wollen an diesem Freitag Klimaschützer auf die Straße gehen, um für mehr Tempo im Kampf gegen die Klimakrise zu demonstrieren.

Wie der Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Brandenburg bekämpft werden kann: Vor allem darüber haben die Agrarminister der Länder bei ihrer zweitägigen Konferenz im saarländischen Weiskirchen beraten. Die Ergebnisse werden heute (13.00 Uhr) vorgestellt.

Hertha setzt gegen Frankfurt auf Offensive und 4000 Zuschauer. Die Partie wird um 20.30 Uhr angepfiffen, DAZN überträgt live.

>> Wie das Wetter wird <<

Regenjacke, Gummistiefel und ein Schirm sind heute treue Begleiter. Die Natur freut sich über eine große Menge Regen. Der kühlt die Stadt ab. In Berlin werden höchstens 16 Grad erwartet. Und am Wochenende wird es nicht besser.

>> Was gestern passiert ist <<

Feuer in einem Berliner Gotteshaus! In Spandau brannte das Dach der Jeremia-Kirche. Die Feuerwehr war stundenlang im Einsatz.

„Hochwirksame“ Antikörper gegen das Coronavirus haben Berliner Forscher der Charité entdeckt. Die Wissenschaftler der Charité und des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen verfolgen nun die Entwicklung einer sogenannten passiven Impfung.

>> Was unsere Leser gestern sonst noch interessierte <<

Eine Krankenschwester klagt im großen KURIER-Interview an: „Ich will vernünftig bezahlt werden." Die Gewerkschaft Verdi droht mit Warnstreiks.

In der neuen Folge des Schwarzwald-„Tatorts“ geht es um ein sensibles Thema: Eine Radiomoderatorin (Victoria Trauttmansdorff) wird auf dem Rückweg von einem Weinfest vergewaltigt. Ob man am Montag einschalten sollte, lesen Sie hier.

Diäten im Check: Von Intervallfasten bis Schlank im Schlaf - was wirklich beim Abnehmen hilft.