Eine Frau sitzt an einem Schreibtisch. Foto: dpa/Robert Schlesinger

Fast jede fünfte Frau in Deutschland möchte lieber für einen männlichen Vorgesetzten arbeiten als für eine weibliche Chefin. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov. 18 Prozent der befragten Frauen gaben demnach diese Präferenz an, nur 8 Prozent bevorzugen eine Frau. Die große Mehrheit der befragten Frauen (68 Prozent) sagte, das Geschlecht spiele dabei keine Rolle. Für die repräsentative Umfrage wurden 2049 Menschen in Deutschland befragt.

Lesen Sie dazu auch: Verein macht Gender-Studien für fehlende Finanzmittel bei Virusforschung verantwortlich >>

Unter den befragten Männern gaben nur 14 Prozent an, dass sie einen Chef einer Chefin vorziehen, und 9 Prozent, dass sie eine Frau bevorzugen. Auch unter den männlichen Befragten war der Mehrheit (72 Prozent) das Geschlecht des oder der Vorgesetzten egal. Jeweils 5 Prozent antworteten mit «weiß nicht».