Hertha-Spieler Pascal Köpke tritt am Sonntag gegen zwei Unioner an der Playstation an. Foto: imago

In der Corona-Krise verlagert sich der Kultur-Betrieb ins Internet. Club-DJs legen ohne Publikum auf, Orchester spielen vor leerem Haus. Aber jeder kann per Livestream dabei sein. Der KURIER sagt, wo es die besten Angebote gibt.

Hope@Home: Star-Geiger Daniel Hope gibt Sonnabend ab 18 Uhr ein halbstündiges Livekonzert in seinem Berliner Wohnzimmer. Zu Gast: Klassik-Pianist Sebastian Knauer. www.facebook.com/ARTEConcertDE

United we stream: Das Corona-Portal der Berliner Clubs sendet Sonnabend, 19 bis 24 Uhr, aus dem Club-Schiff Hoppetosse in Treptow. Mehrere Techno-DJs legen live auf. www.unitedwestream.berlin

Virtuelle Bundesliga: Die Fußball-Profis Pascal Köpke (Hertha), Julius Kade und Keven Schlotterbeck (beide Union) treten Sonntag zum Lokal-Derby gegeneinander an. Sie zocken ab 16.20 Uhr das Playstation-Spiel FIFA 20 – und jeder kann ihnen dabei zusehen. https://virtual.bundesliga.com

Oper-on-demand: Die Komische Oper streamt Sonnabend ab 19 Uhr „La Bohème“ von Giacomo Puccini – in einer Inszenierung von Barrie Kosky. www.komische-oper-berlin.de

Virtuelles Museum: Die Staatlichen Museen bieten Internet-Rundgänge durch ihre prächtigen Ausstellungshallen an. Im Neuen Museum etwa gibt es die Büste der Nofretete und einen Neandertaler-Schädel zu sehen. www.smb.museum

Turmfalken: Die beliebte Nest-Webcam im Wasserturm des Klinikums Neukölln geht auch 2020 wieder an der Start. www.vivantes.de