Polizisten am Unfallort. AP/Delcia Lopez/The Monitor

Bei einem Verkehrsunfall im US-Bundesstaat Texas sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. „Der Fahrer und neun Passagiere wurden noch am Unfallort für tot erklärt“, teilte die Autobahnpolizei Texas am Mittwoch (Ortszeit) mit. Ein Lieferwagen mit 30 Menschen an Bord, bei denen es sich offenbar um Migranten handele, sei in der Nähe der Stadt Falfurrias nahe der Grenze zu Mexiko verunglückt.

Augenzeugen berichteten, dass das Fahrzeug unweit der Grenze zu Mexiko gegen einen Pfosten prallte. 20 Menschen wurden nach Polizeiangaben nach dem Unfall ins Krankenhaus gebracht.

Die Verwendung von überladenen Fahrzeugen ist typisch für Schleuser im Grenzgebiet. Die Zahl der in den USA ankommenden Migranten war während der Corona-Pandemie stark zurückgegangen, bevor sie nach dem Amtsantritt des demokratischen Präsidenten Joe Biden wieder deutlich anstieg.