Der Winter hält Einzug – wenn man den Wetterprognosen glauben kann. imago/Eifert

Jetzt kommt der Winter wohl doch noch mit Macht über uns, weiße Weihnachten inklusive! Zwar war der Dezember bis heute 1,7 Grad wärmer als das 30-Jahre-Mittel von 1961 bis 1991. Aber das ändert sich ab heute. Die Tagestemperaturen sinken auf unter 5 Grad. 10 oder 11 Grad wie vergangene Woche wird es zunächst nicht mehr geben. Am Mittwoch- und  Donnerstagmorgen werden wir richtig frostig sein. Am Alpenrand sind sogar bis zu -10 Grad möglich.

Und ab Weihnachten geht’s dann richtig los. Ein US-Wettermodell rechnet mit bis zu 40 Zentimeter Schnee im Norden! In Hamburg, Schleswig-Holstein, im Norden Niedersachsens, in Mecklenburg-Vorpommern und teilweise auch in Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt kann richtig was runterkommen.

Heute Morgen rechnete das US-Wettermodell über Weihnachten mit 20 bis 40 cm Schnee. Das liegt an einer Luftmassengrenze, die zu Weihnachten erwartet wird. Direkt über Deutschland treffen sehr kalte Luftmassen auf eher milde Luftmassen.

Irgendwo liegt die Grenze, wo genau, bleibt spannend und ist auch noch sehr unsicher: „So spannend war das Weihnachtswetter schon lange nicht mehr“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom YouTube-Wetterkanal wetternet (www.youtube.com/wetternet).

Das Wetter in den kommenden Tagen:

Montag: 1 bis 6 Grad, deutlich frischer als zuletzt, aber auch mehr Sonnenschein, Nacht auf Dienstag eisig kalt!

Dienstag: –2 bis +4 Grad, kalt mit Sonne und Nebel, trocken

Mittwoch: 0 bis 3 Grad, im Norden etwas Schneeregen oder Schnee, sonst trocken und Nebel

Donnerstag: um 0 Grad im Norden und bis zu 9 Grad im Süden! Im Süden Regen, nach Norden Schneeregen und Schnee

Heiligabend: 2 bis 10 Grad, immer wieder Regen und Wind, im Norden auch Schneeregen

Lesen Sie auch: Hamburger Weihnachtsessen - Die hanseatische Alternative zu Kartoffelsalat und Würstchen: Rundstück warm >>

Erster Weihnachtstag: im Norden kälter und immer wieder Schnee oder Schneeregen, teils Eisregen, nach Süden nur Regen! 0 Grad im Norden, bis 7 Grad im Süden

Zweiter Weihnachtstag: bis 11 Grad im Südwesten, um 0 Grad ganz im Norden, dort teils Schnee, sonst nur Regen und Wind