Es wird bibberkalt und frostig. Dazu gibt es Schnee bis in die tiefen Lagen. Winter-Herz, was willst du mehr? IMAGO / Frank Sorge

Es gibt ihn also doch noch, den Winter! Donnerstag und Freitag strömt aus Norden extrem kalte Höhenluft über Deutschland hinweg. Es wird bibberkalt und frostig. Dazu gibt es Schnee bis in die tiefen Lagen. Winter-Herz, was willst du mehr?

„Ein Schneesturm braust Donnerstag und Freitag über die deutschen Mittelgebirge hinweg. In rund 1500 Metern Höhe stürzen die Temperaturen von aktuell 2 bis 4 Grad Celsius auf minus 8 bis minus 12 Grad Celsius ab. Wenn diese kalte Luft in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag aus Norden Deutschland erreicht, gibt es jede Menge Schauer, die fallen auch bis runter als Schnee“, weiß Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterkanal wetter.net.

Lesen Sie auch: Horoskop für Dienstag, den 18. Januar 2022: Das bringt Ihr Tag heute – laut Ihrem Sternzeichen >>

Wetter-Vorschau: Blitz-Winter bringt Blitz-Eis

Dabei gibt es teilweise kräftige Schneeschauer. Kurzzeitig wird es winterlich weiß fast in ganz Deutschland. Leider bringt der Blitz-Winter auch Blitz-Eis mit sich. Autofahrer sollten gewarnt sein. Verkehrsprobleme sind quasi vorprogrammiert. Das werden turbulente 48 Stunden.

„Ab dem Wochenende wird es schon wieder milder“, erklärt Dominik Jung. „Danach bleibt es mild und das wohl bis in den Februar hinein.“ Ein Flachlandwinter mit Dauerfrost und dauerhafter Schneedecke bis ganz runter ist in Deutschland einfach nicht in Sicht.

Lesen Sie auch: Mann erschlägt seine behinderte Stieftochter (3) – weil er in Ruhe Fußball gucken wollte? >>

„Der Januar ist aktuell sogar satte 4 Grad Celsius zu warm. Da sieht man mal wieder, dass die zahlreichen Ankündigungen eines Eiswinters mit viel Schnee im Vorfeld dieses Winters völliger Humbug waren. Bisher ist es ein Mildwinter. Ob die große Kälte nun im Februar kommt, ist möglich, aber sehr unwahrscheinlich. Der März soll sogar extrem zu warm ausfallen. Bis zu 3 Grad Celsius über dem Klimamittel könnte der Monat laut Langfristprognosen werden“ erklärt der Diplom-Meteorologe.

Lesen Sie auch: Probieren Sie mal Couscous-Bratlinge: Dieses leckere und einfache Rezept ist einfach unwiderstehlich >>

So wird das Wetter in den kommenden Tagen

Dienstag: 2 bis 8 Grad Celsius, Nebel, Dunst, etwas Sprühregen, ab und zu etwas Sonnenschein!

Mittwoch: 3 bis 7 Grad Celsius, durchwachsen, viel Dunst und Nebel, meist trocken

Donnerstag: 1 bis 5 Grad Celsius, nasskalt, ab 400 Metern wird es weiß, auch darunter mal starke Schneeschauer und glatte Straßen! Oben Schneeverwehungen!

Freitag: 0 bis 6 Grad Celsius, wechselhaftes Wetter mit Schneeschauern!

Samstag: 0 bis 7 Grad Celsius, wieder milder und nasskalt, einzelne Schauer

Sonntag: 2 bis 8 Grad Celsius, durchwachsen, immer wieder einzelne Schauer, ab 500 bis 600 Metern als Schnee