Es könnte sich noch einmal lohnen, an den Badesee zu fahren - denn in den kommenden Tagen wird das Wetter noch einmal sommerlich warm. Fotos: dpa/christin Klose, imago/Christian Ohde, wetter.net

Langsam, aber sicher klettern die Temperaturen in weiten Teilen Deutschlands nach oben – denn das Hochdruckgebiet Hermelinde beschert uns noch einmal bestes Sommerwetter! Und fährt noch einmal alles auf, was an der eigentlich schönen Jahreszeit nervt: In den kommenden Tagen stehen heiße Temperaturen, dicke, schwüle Luft und Gewitter auf der Tagesordnung. Wie geht es danach mit dem Sommer weiter? Die Prognosen der Wetterfrösche.

Das Wetter wird im September noch einmal wie im Hochsommer

In den kommenden Tagen solle sich eine Wetterlage wie im Hochsommer entwickeln, sagt Dominik Jung, Meteorologe bei wetter.net. Doch mit der angenehmen Wärme ist es schnell vorbei – die Luftmassen sollen immer wieder schwül und ziemlich drückend sein. Und: Trotz Prognosen, dass es in der kommenden Woche wieder kühler werden soll, sollen die Höchstwerte auch dann bis zu 28 Grad erreichen. Der Sommer dreht also nochmal richtig auf…

„Der Sommer geht in die nächste Runde, allerdings wird es insgesamt deutlich schwüler werden“, sagt der Wetter-Experte. „Ein deftiger Temperatursturz ist allerdings nicht in Sicht. Dafür immer wieder kräftige Schauer und Gewitter. Lokal sind auch wieder Unwetter mit dabei. Die Wetterlage erinnert etwas an die schwülwarme Gewitter- und Unwetterlage die wir über weite Teile im Sommer hatten.“ Der September sei damit auf dem guten Weg, besonders warm auszufallen und das aufzuholen, „was der Sommer ein klein wenig versäumt hat“.

Wetter-Prognose: Was bedeutet die neue Hitze für den kommenden Winter?

Doch was eigentlich die erneute Hitze für den kommenden Winter? Nachdem es im letzten Jahr so viel Schnee gab, haben viele Hoffnung auf eine Wiederholung. „Immer wieder geistern in diversen Wetterberichten Aussagen herum, dass ein warme September die Chancen für einen kalten Winter schmälern würde“, sagt Jung.

Lesen Sie dazu auch: Spannender Wetter-Krimi! Irre Hitze-Welle: Der September-Sommer geht weiter, SO WARM wird es jetzt in Deutschland – aber wann kommt der Herbst? >>

„Da kann ich beruhigen. Zu solchen Aussagen gibt es keine wissenschaftlichen Belege. Dem Winter ist es völlig egal wie der September verlaufen ist. Im Winter werden die Wetterkarten neu gemischt.“

Laut ersten Prognosen könne es ein „wohl temperierter“ Winter werden. „Gefühlt könnte das seit langem mal wieder ein eher kühler Winter sein, denn in den vergangenen Jahren waren wir ja meist extrem zu warme Winter gewohnt. Es ist auf jeden Fall spannend“, so der Meteorologe.