In der kommenden Woche kann es sich wieder lohnen, die Sonnenschirme aufzustellen - laut Meteorologe Dominik Jung wird es bis zu 34 Grad war. Fotos: imago/Gärtner, Youtube/wetter.ner

Wer den Sommer mag, der konnte sich über die Wetterberichte der vergangenen Tage nur ärgern. Nach einem zähen Wetter-Jahr und einer frühen Hitzewelle drohte nun ein ebenso früher Herbst – mitsamt Gewittern, Starkregen, Stürmen und milden Temperaturen in der kommenden Woche. Aber: Pustekuchen! Nun kippt das Wetter – und laut Meteorologe Dominik Jung kommt nun die Wärme zurück.

Die neuesten Prognosen: Irres Wetter: Jetzt kommt der Hitze-Hammer! Wie schlimm trifft es uns – und wird daraus eine längere Wärme-Welle? >>

Meteorologe warnt vor Blitz-Hitze in der kommenden Woche

„Blitz-Hitze wird das große Thema in der nächsten Woche sein“, erklärt der Meteorologe in seinem aktuellen Wetterbericht. „Man mag es kaum glauben: Plötzlich steht der Hochsommer vor der Tür, wirklich blitzartig strömt aus Nordafrika, aus der Sahara, sehr heiße Luft bis nach Mitteleuropa, bis zu uns nach Deutschland.“ Ab Mittwoch sollen die Temperaturen schlagartig in die Höhe steigen, die Hitze-Spitze soll bereits am Donnerstag erreicht werden.

Doch zunächst zum Wochenende: In Mitteleuropa und auch in Deutschland bleibe dank mehrerer Tiefdruckgebiete wechselhaft, es stehen Regenschauer und Gewitter an. Nur im Osten und Südosten bleibt es auch dauerhaft freundlich. „“Zum Abend ziehen die Regengüsse aus dem Westen weiter in den Osten, dort gibt es zum Abend ein höheres Gewitterpotenzial“, sagt Jung.

Der aktuelle Wetterbericht von Meteorologe Dominik Jung.

Video: Youtube

Auch die Temperaturen bleiben gedämpft: 15 bis 18 Grad, im Osten maximal 22 bis 26 Grad stehen auf der Agenda. Am Sonntag gibt’s dann 13 bis 15 Grad, in Berlin und Brandenburg soll es weiterhin einzelne Regenschauer geben. Und auch Anfang der neuen Woche schickt Petrus uns eher durchwachsenes Wetter.

Am nächsten Donnerstag droht uns der Hitze-Hammer

Doch dann: Der Hitze-Hammer! „Am Mittwoch kommt viel Sonnenschein, die Temperaturen ziehen noch einmal an. 24 bis 29 Grad sind drin, punktuell auch schon an die 30 Grad“, sagt Jung. „Der Hitze-Peak kommt am Donnerstag, verbreitet herrschen dann 30 Grad und mehr vor, in Ostdeutschland sogar bis zu 34 Grad! „Aber mit der Blitz-Hitze kommen auch schnell wieder die Gewitter herangezogen. Zum Freitag wird es deshalb gleich wieder etwas kühler werden – und zum Wochenende kühlt es langsam wieder ab.“

Wo aber kommt die große Hitze plötzlich her? Aus der Sahara! Momentan bleibt die große Hitze noch rund um das Mittelmeer liegen. Zum Mittwoch kommt aber ein Tiefdruckgebiet angerauscht, das die heißen Luftmassen aus der Sahara in Richtung Mitteleuropa schiebt. „Es wird immer wärmer beziehungsweise heiß.“ Allerdings komme Deutschland nur in den Genuss der „Vorderseite“ des Tiefdruckgebietes, es strömen direkt kühlere Luftmassen nach – eine längere Hitzewelle bleibt also erst einmal aus.

Die neuesten Prognosen: Irres Wetter: Jetzt kommt der Hitze-Hammer! Wie schlimm trifft es uns – und wird daraus eine längere Wärme-Welle? >>