Wetter-Experte Dominik Jung kündigt Stürme an. Es könnte diese Woche also noch windig werden. Fotos: dpa/Britta Pedersen, imago/Christian Ohde, wetter.net

„April, April, der weiß nicht, was er will. Mal Regen und mal Sonnenschein, dann schneit’s auch wieder zwischendrein.“ Das alte Kindergedicht trifft in diesem Jahr zu 150 Prozent zu. Mehr Wetter-Chaos in so kurzer Zeit ist wirklich kaum möglich. Nach Schnee zu Beginn des Monats folgt nun ein Doppelsturm. Und nächste Woche winken bis zu 20 Grad.

„Da kommt erst mal keine Ruhe ins Wetter“, prognostiziert Diplom-Meteorologe Dominik Jung, Geschäftsführer beim Wetterdienst Q.met, gegenüber dem Wetterportal wetter.net.

Lesen Sie auch: Lange Schlangen und viel Wartezeit: BER-Pannenflughafen warnt vor Chaos in den Osterferien! >>

Sonnige Ostern oder Eiersuche im Schnee? So unbeständig wie das Wetter derzeit ist, ist da wohl alles drin. Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Wetter-Experte warnt vor Orkanböen

„Heute Mittag und am Nachmittag zieht die Kaltfront von Sturmtief Nasim aus Niedersachsen und NRW einmal weiter über die Mitte und den Süden des Landes bis an die Alpen. Dabei gibt es die heftigsten Sturmböen, kräftige Schauer und sogar Gewitter“, warnt der Experte. Auch im Flachland seien bis zu 90 oder gar 100 km/h möglich. In den Hochlagen der Mittelgebirge gelten aktuell bereits Unwetterwarnungen vor Orkanböen.

Lesen Sie auch: Todes-Rätsel um Hardy Krüger (†93): DARUM wissen seine Kinder nicht, was mit der Film-Legende passiert ist >>

Und es gibt Regen. Viel Regen. Im Schwarzwald sind bis zu 80 oder 100 Liter Niederschlag möglich. „Kleine Bäche und Flüsse werden rasch ansteigen“, meint Dominik Jung, kann aber Entwarnung geben: „Ein größeres Hochwasser ist nicht in Sicht. Da ist der Wind bzw. Sturm die gefährlichere Komponente.“

Wetter mit Sonne und über 20 Grad zu Ostern?

Doch schon in der kommenden Woche wird es deutlich freundlicher. Temperaturen bis zu 20 Grad erwarten Experten – das klingt nach der Rückkehr des Frühlings. Suchen wir unsere Ostereier also im Sonnenschein? „Aufgrund der sehr wechselhaften Vorgeschichte, kann man aktuell dazu leider noch nichts Verlässliches sagen“, erklärt Wetterexperte Jung. Da müssen wir uns einfach noch etwas in Geduld üben. Vielleicht gibt es an Ostern auch noch mal Schneeregen oder Graupel. Alles ist möglich, selbst Werte über 20 Grad.

Lesen Sie auch: Deutscher entführt Mann in der Schweiz – als die Polizei eingreift, kommt es zur tödlichen Schießerei >>

So wird das Wetter in den kommenden Tagen

Donnerstag: 9 bis 15 Grad, viele Wolken und Regen, in der Mitte und im Süden sehr stürmisch

Freitag: 8 bis 14 Grad, viele Wolken, weiterhin Regen, im Süden Sturm, später dort auch Schneeregen oder Schnee bis runter

Samstag: 7 bis 12 Grad, Aprilwetter mit Schauern und windig

Sonntag: 7 bis 12 Grad, noch einzelne Schauer, aber auch schon mehr Sonnenschein

Montag: 10 bis 16 Grad, am wärmsten im Südwesten, trocken, Sonnenschein und Wolken

Dienstag: 12 bis 18 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken

Mittwoch: 15 bis 22 Grad, mal Sonne, mal Wolken, zum Abend aus Westen Schauer

Gründonnerstag: 10 bis 17 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, einzelne Schauer