Jetzt kommt das Freibad-Wetter schon im Mai. Nächste Woche soll es bis zu 30 Grad warm werden. Uli Deck/dpa

Samstag wird es schon sehr nett, ab Muttertag startet dann die Sonne richtig durch und es wird nächste Woche täglich etwas wärmer. Ab Dienstag oder Mittwoch sind am Rhein und seinen Nebenflüssen bis zu 25 oder 26 Grad möglich. Danach könnten es Donnerstag und Freitag auch 27 oder 28 Grad werden. Im Südwesten sind sogar bis zu 30 Grad nicht ausgeschlossen. Es wäre der erste Hitzetag des Jahres 2022.

Die Frage: Schafft es die Hitze bis nach Berlin und Brandenburg? Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hält das in der zweiten Wochenhälfte durchaus für möglich. Bereits am Dienstag wäre die 25-Grad-Marke geknackt, die 30-Grad-Marke rückt zum Wochenende in Reichweite.

Lesen Sie auch: Grandioses Wochenende-Wetter in Aussicht: Hoch Volker bringt Hitze-Schock mit über 30 Grad!>>

„Der Mai dreht nächste Woche auf und bring weiten Landesteilen Freibadwetter. Für drei oder vier Tage könnte es sommerlich warm werden“, verrät Diplom-Meteorologe Dominik Jung, Geschäftsführer beim Wetterdienst Q.met, gegenüber dem Wetterportal wetter.net. „Wie lange die Wärme bei uns bleibt, kann man heute noch nicht sagen. Da sind die Wettermodelle unterschiedlicher Meinung. Das europäische Wettermodell sieht fünf bis sieben Tage lang stabile Wärme. Da werden Freitag in einer Woche sogar in der Spitze 30 bis 32 Grad prognostiziert.“

Lesen Sie auch: Rosen richtig pflegen: Mit diesen Tipps werden Sie zum Rosen-Profi >>

Mai wird laut Wetter-Experte deutlich zu warm

Der Sommer nimmt in der kommenden Woche Anlauf. Dabei wären vom 11. bis zum 15. Mai eigentlich die Eisheiligen. Die werden aber in diesem Jahr zu den Schweißheiligen, da ist verbreitet schwitzen angesagt.

Lesen Sie auch: „Let’s Dance“-Geheimnis gelüftet: DAS tragen Janin Ullmann, Amira Pocher und Co. unter ihren Fast-gar-nichts-Kleidern >>

Fakt ist: 25 bis 30 Grad wären für Mitte Mai deutlich zu warm. Das sind Höchstwerte für Mitte bis Ende Juni. Ein Problem wird langsam auch die Trockenheit. „Der Norden wartet ja dringend auf Regen. Dieser flächendeckende Landregen ist aber weiterhin nicht in Sicht“, so der Wetter-Experte.

Lesen Sie auch: Mit einem einfachen Hausmittel: So pflegen Sie Geranien richtig >>

Lesen Sie auch die Kolumne: Johnny Depp und seine frauenfeindliche Prozess-Strategie: Der Abschied von einem Jugendheld >>

So wird das Wetter in den kommenden Tagen

Donnerstag: 14 bis 22 Grad, im Süden Wolken und Schauer, sonst trocken und etwas Sonnenschein.

Freitag: 15 bis 22 Grad, freundlicher Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken.

Samstag: 16 bis 22 Grad, oft schön und trocken.

Sonntag: 15 bis 23 Grad, meist freundlich und trocken, ein schöner Muttertag, nur zum Nachmittag im Südwesten kurze Gewitter möglich.

Montag: 17 bis 23 Grad, oft freundlich und trocken.

Dienstag: 19 bis 25 Grad, sommerlich warm und sonnig.

Mittwoch: 20 bis 27 Grad, oft sonnig und sehr warm.

Donnerstag: 24 bis 30 Grad, fast schon hochsommerliches Wetter.

Lesen Sie auch: Grünheide: Elektroautobauer Tesla will mehr Land kaufen >>