In der Silvesternacht wird das Wetter es beinahe frühlingshaft, doch Anfang Januar könnte sich der Winter noch einmal zeigen. imago/blickwinkel

Geböllert wird in diesem Jahr weniger als sonst – doch wer auf die Straße will, um das alte Jahr mit Raketen und Knallern zu verabschieden, muss dieses Mal nicht einmal frieren! Denn: Die Silvesternacht wird ungewöhnlich mild. Wie der Deutsche Wetterdienst in Potsdam am Freitag mitteilte, können die Temperaturen nach maximal 12 bis 14 Grad zu Silvester am Samstag, dem Neujahrstag, auf 10 bis 13 Grad und am Sonntag auf 9 bis 12 Grad steigen. Nur im Norden Brandenburgs könne es teilweise windig werden.

Lesen Sie auch: Dieter Bohlen und seine Carina: Halbnackt am Strand – DIESES sexy Tanzvideo bringt alle zum Ausflippen! >>

Wetter am Jahresbeginn: Kommt nach der Silvester-Wärme die Kälte?

„An Silvester präsentiert sich das Wetter vielfach freundlich – nur im Norden ist davon nicht ganz so viel zu spüren“, sagt auch Meteorologin Adrienne Jeske von wetter.net in ihrer aktuellen Prognose. „Die Temperaturen fallen heute wirklich frühlingshaft aus, dafür sorgt ein Hochdruckgebiet, das sich bereits in den letzten Tagen bei uns breitgemacht hat.“ Das bringe besonders im Süden Sonnenschein, dazu seien aber auch immer wieder Wolken unterwegs.

Jetzt auch lesen: Skurriles Wetter: Frühlingseinbruch zum Jahreswechsel! War es das mit dem Winter? SO wird das Wetter in der Silvesternacht! >>

Im Norden hingegen solle es nicht so freundlich werden. Es seien einige Wolken unterwegs – „und dazu gibt es auch Regen, der teilweise bis in den Osten ausgreift“, sagt Jeske. Dazu geselle sich im Norden stürmischer Wind, an den Küsten seien sogar Sturmböen möglich. „In der Silvesternacht bleibt es vielfach auch recht mild, die Temperaturen gehen auf elf bis drei Grad zurück, an den Alpen wird es recht kühl.“

Der aktuelle Wetterbericht von wetter.net.

Video: Youtube

Wetter im Januar: Kommt der Winter noch einmal zurück?

Am Neujahrestag bleibt es sü – im Süden gibt es Sonnenschein, in anderen Regionen Deutschlands verdecken Wolken den Himmel. Aber: Bleiben die Temperaturen jetzt so frühlingshaft? Nein!

Jetzt auch lesen: Wetter: Milde Temperaturen zu Silvester – Sonnenschein an Neujahr möglich >>

Laut Ensemble-Vorhersage könnten die Temperaturen ab Mitte kommender Woche etwa in Oberbayern in den Keller rutschen. „Entsprechend sehen wir hier auch Schneefall-Wahrscheinlichkeiten – da könnten also alle Winterliebhaber durchaus auf ihre Kosten kommen.“ Auch im Münsterland kündigt sich ein Temperaturabfall an. Kommt also doch noch ein plötzlicher Wintereinbruch?