Am Wochenende kommt noch einmal die Hitze zurück nach Deutschland. Fotos: imago/Christian Ohde, wetter.net

Hinter Deutschland liegen heiße Tage – und alle, die mit dem Hochsommer nichts anfangen können, können sich jetzt glücklich schätzen. Denn der Herbst lässt sich schon kurz blicken, treibt die Temperaturen in dieser Woche etwas nach unten. Doch eine lange Entspannung wird es nicht geben: Laut Vorhersagen der Meteorologen kehrt bereits am Wochenende wieder die unerträgliche Hitze des Hochsommers zurück!

Wetter: Anfang der Woche herrscht in Deutschland noch Herbst-Feeling

„Die Wärme ist aus Deutschland vertrieben worden von einer Kaltfront – gestern gab es teils kräftige Schauer und Gewitter“, sagt Meteorologe Dominik Jung in seinem aktuellen Wetterbericht. Vor allem im Süden Deutschlands wirbelten Unwetter mit Starkregen, Sturmböen und Hagel die Luft mächtig durcheinander. „Und heute sorgt das Tief vor allem im Norden für mächtig viel Wind – herbstliches Feeling an Nord- und Ostsee.“

In Mitteleuropa bleibe es nun erst einmal deutlich kühler als zuletzt. Über die kommenden Tage gibt es mal Sonne, mal Wolken, immer wieder auch einzelne Regenschauer. Schon am Montagnachmittag könnte es kräftige Regenfälle geben, vor allem im Nordwesten müsse man auch mit Gewittern rechnen.

die aktuelle Wettervorhersage von Meteorologe Dominik Jung.

Video: Youtube

Im Osten bleibt es aber zumindest am Montag noch recht warm – bis zu 29 Grad sind im Raum Berlin angekündigt. Dafür geht es am Dienstag kühler weiter, dann erwarten uns milde 13 Grad – im Laufe des Tages stehen Höchstwerte von maximal 21 Grad an. Und auch am Mittwoch: Mal Sonne, mal Wolken, Höchstwerte im Raum Berlin von bis zu 23 Grad.

Am kommenden Wochenende wird das Wetter wieder sommerlich

Langsam wird es dann aber wieder wärmer – in Richtung Wochenende klettern die Temperaturen weiter nach oben. Am Freitag stehen schon bis zu 29 Grad an, am Sonnabend bis zu 32 Grad, am Sonntag sogar 33 Grad. Es droht also der nächste Hitze-Schock! Aber: Wird es ein langer Spätsommer oder nur ein kurzes Intermezzo?

„Wir sehen: Nächste Woche im Osten Temperaturen in zwei Metern Höhe teilweise gerade mal um oder sogar unter 20 Grad – aber danach zieht das ganze wieder an Richtung 30-Grad-Marke. Die Sommerwärme wird es wahrscheinlich nochmal versuchen“, sagt Jung. „Und Niederschlagssignale sind da, aber sehr gering. Das heißt: Es sieht nach einer längeren, wieder sehr trockenen Wetterphase im Osten des Landes aus.“